Browser-Hinweis

Sie benutzen einen veralteten Internet Explorer (Version 9 oder kleiner)!
Abgesehen von Sicherheitsschwachstellen können Sie wahrscheinlich nicht alle Funktionen dieser Webseite nutzen. Ziehen Sie ein Update auf die aktuelle Version in Betracht.

HRW lässt Schüler ihre Talente entdecken/ Infomesse für Studium und Beruf

Zwei Mitmachangebote im Oktober

Im Rahmen der revierweiten Veranstaltungsreihe „Talent-Tage Ruhr“ Anfang Oktober bietet auch die Hochschule Ruhr West Mitmachangebote für Schüler an. Am Campus Bottrop, Lützowstraße 5, beginnt am Dienstag 10. Oktober um 15 Uhr ein Talent-Café unter dem Titel „Forensik – CSI, Bones und Co. in der Realität“. Es geht u.a. um die Fragen: Welche Fähigkeiten sind wichtig, wenn man im Berufsfeld der Forensik arbeiten möchte? Welche verschiedenen Berufsbilder gibt es eigentlich in diesem Umfeld? Angesprochen sind Oberstufenschüler, die mit Studenten und Forensikern ins Gespräch kommen können.

Anmeldung bis 6. Oktober per E-Mail an talentcafe [at] hs-ruhrwest [dot] de.

Einen Tag später, am Mittwoch, 11. Oktober, beginnen an der HRW Bottrop um 10 Uhr Workshops unter dem Motto „Praxis4U“. An praktischen Beispielen erklären Auszubildende Schülern der neunten und zehnten Klassen ihre Arbeitswelt und erläutern, welche Stolpersteine auf dem Weg zu einer abgeschlossenen Berufsausbildung lauern. Das soll neugierig machen auf technische Berufe. Die Schüler bearbeiten zunächst in zwei Workshops unterschiedliche Aufgaben. Während eines „Speed-Datings“ können die Schüler den Azubis Fragen stellen. HRW#

Anmeldung bis 7. Oktober: Tanja [dot] luebbers [at] hs-ruhrwest [dot] de

 

Quelle: WAZ 23.9.2017

 

Die Ausbildungsmesse Bottrop ist eine Infomesse für Studium und Beruf. Rund 50 Aussteller, wie Ausbildungsbetriebe aus den verschiedensten Bereichen, Hochschulen, Institutionen und Verbände präsentieren auf der Bottroper Ausbildungsmesse sich und informieren Schülerinnen und Schüler über Berufsbilder, Berufsmöglichkeiten, Ausbildungsangebote und Studienmöglichkeiten. Eine Vielzahl verschiedener interessanter Vorträge sowie Workshops runden das Angebotsspektrum der Ausbildungsmesse Bottrop ab.

aktueller Termin
14.10.2017
Messeort
Lohnhalle Zeche Arenberg

Im Blankenfeld 6-8
46238 Bottrop

 

🔴 Treffen der Ehemaligen am 16. Dezember

Save HHG 16.12.

Bitte vormerken !

Am Samstag, den 16.12.2017 treffen sich die Ehemaligen des Heinrich-Heine-Gymnasiums bzw. des ehemaligen Städtischen Jungengymnasiums !

OrtHeinrich-Heine-Gymnasium, Gustav-Ohm-Str.65, 46236 Bottrop

Zeit: ab 18 Uhr 

Bitte merken Sie sich diesen Termin schon einmal vor und informieren Sie weitere ehemalige HHG-Absolventen. 

Diese Einladung richtet sich selbstverständlich auch an diejenigen, die die Schule VOR dem Abitur verlassen haben.   

Verweisen Sie bitte auf DIESE Seite – http://hhg-bottrop.de/ehemalige-2/ – und auf den HIER angegebenen Anmeldemodus)

🔴 Anmeldungen 🔴

Damit wir besser planen können – Getränke und Imbiss müssen vorbereitet werden-  bitten wir Sie, so schnell es Ihnen möglich ist, uns über Ihre Teilnahme zu informieren (allerspätestens bis zum 1. Dezember).

———————————————————————————————————————————————

Über DIESE Email-Adresse [einfach draufklicken] teilen Sie uns bitte mit:

HHG-111 [at] posteo [dot] de

🔺Name, Vorname  / 🔺ABI-Jahrgang / 🔺Anzahl möglicher Begleiter*Innen

(ggf. auch den Nachnamen, den Sie während der Schulzeit hatten)

———————————————————————————————————————————————

Und HIER werden Sie über das Ehemaligen-Treffen auf dem Laufenden gehalten. Zudem gibt es dort Informationen, die ehemalige Absolventen des Jungengymnasiums bzw. des HHG interessieren könnten.

🔴   http://hhg-bottrop.de/ehemalige-2/

Grabstein für Jo Tippelmann

Am 13. Juni auf dem Jüdischen Friedhof.

Vor knapp einem Jahr verstarb in Bottrop Horst Josef Tippelmann, der Mitglied der Jüdischen Gemeinde war. Er war lange Jahre Lehrer am Heinrich-Heine-Gymnasium und durch sein Engagement bekannt. Er wurde auf dem Jüdischen Friedhof am Westfriedhof bestattet. Nun bekommt sein Grab einen Grabstein.

Zur Grabsteinsetzung findet dort in Anwesenheit des Rabbiners Chaim Kornblum und der Vorsitzenden der Jüdischen Gemeinde Gelsenkirchen-Bottrop-Gladbeck, Judith Neuwald-Tasbach, am Dienstag, 13. Juni, ab 17 Uhr eine Zeremonie statt, zu der auch Gäste eingeladen sind. Oberbürgermeister Bernd Tischler wird ein Grußwort sprechen. Männliche Besucher werden gebeten, auf dem Friedhof eine Kopfbedeckung zu tragen.

WAZ Bottrop 8.6.2017

 

https://www.bottrop.de/presseportal/pressemeldungen.php?sp:newsdeskDetails=https://www.bottrop.de/guiapplications/newsdesk/publications/Stadt_Bottrop/113010100000185303.php&sp:cmp=newsdeskRss-1

 

HRW bietet Workshop zur Studienwahl

Interessierte können sich jetzt anmelden

Wie findet man seinen Weg nach dem Schulabschluss? Was studieren? Wo studieren? Die Studienmöglichkeiten an einer Hochschule sind deutlich umfangreicher als der Fächerkanon einer Schule es erahnen lässt. Bevor sich Studieninteressierte durch das Angebot einzelner Hochschulen oder Online-Studienportale kämpfen, sollten die Kriterien klar sein, die für den Einzelnen bei der Beurteilung wichtig sind. Um eine bessere Orientierung über das Studienangebot zu bekommen, hat die Hochschule Ruhr West (HRW) ein passendes Angebot. Die Studienberatung bietet am Donnerstag, 8. Juni, einen Workshop zum Thema Studienwahl an.

Das Angebot richtet sich an Schüler/-innen der Oberstufe sowie Abiturienten, die bereits wissen, dass sie studieren möchten, aber noch Unterstützung bei der Wahl des richtigen Studiengangs suchen. Die Teilnehmer beschäftigen sich mit ihren Interessen, Wünschen und Zielen und entwickeln dabei Ideen für mögliche Studiengänge. Übungen und Tipps sollen den Entscheidungsprozess erleichtern.

Der Workshop findet statt am Donnerstag, 8. Juni, ab 9 Uhr und dauert ca. 5 Stunden. Anmeldung erforderlich unter  0208 – 882 54-329/-328/-227) oder E-Mail: Studienberatung [at] hs-ruhrwest [dot] de

Besuch aus Ruanda! Herzliche Einladung zum Gespräch

Liebe Freunde und Unterstützer der Hope Nursery School Ruanda Bottrop e.V,

Pascal Bataringaya und seine Frau Louise Uwimana sind im Moment in Europa und so auch für einige Tage in Bottrop. Beide möchten sich hier bei uns für die großzügige Unterstützung aus Bottrop für den Kindergarten in Buyumba Ruanda bedanken.

Wir wollen die Gelegenheit nutzen, um mit beiden über die Arbeit der Hope Nursery School und die Weiterentwicklung des Projektes ins Gespräch zu kommen.

Am Montag, den 22.5.2017 um 19 Uhr laden wir Sie und alle Interessierten herzlich ein in die Räume des TV Blau Weiß, Im Stadtgarten 15, 46236 Bottrop!

Hier werden Louise und Pascal über ihre Arbeit für und mit den benachteiligten Kinder in Buyumba Ruanda berichten und wir können in netter Runde ins Gespräch kommen.

Kindergarten-Ruanda2.3 Kindergarten-Ruanda5.2 Kindergarten-Ruanda4.1

 

 

 

 

 

Geben Sie diese Einladung gern auch an andere Interessierte weiter.

Wir freuen uns auf eine zahlreiche Teilnahme

Herzliche Grüße

Margret Zerres, Waltraud Dahl, Martin Schade

 

Sparda-Spendenwahl: Stimm ab und unterstütze die Konfliktlotsen!

 

logo_sparda_spendenwahl_2017

Jede Stimme zählt!

Was sind die Konfliktlotsen?

Wir stärken Schülerinnen und Schüler der 8. bzw. 9. Klassen  im konstruktiven Umgang mit Konflikten und in der Vermittlung ihrer Kompetenzen als Schülermediatoren an die Schülerinnen und Schüler der 5.Jahrgangsstufe.  Gerade beim Schulwechsel sind die Schülerinnen und Schüler herausgefordert, in ihrer neuen Klasse anzukommen und ihren Platz in der Klassengemeinschaft zu finden.  Die Vielfalt der unterschiedlichen Prägungen und Bedürfnisse trifft auf den Wunsch, eine Gemeinschaft  zu werden. Aber nicht immer gelingt dies auf Anhieb. Hier stehen ihnen die Konfliktlotsen hilfreich zur Seite. Sie haben sich in mehreren Schulungstagen theoretische und  v.a. auch praktische Fähigkeiten angeeignet, kleinere Streitigkeiten und handfeste Konflikte gemeinsam mit den betroffenen Schülern Schritt für Schritt zu bearbeiten und zu einer für alle Seiten akzeptablen Lösung zu „lotsen“. Wir wünschen uns, dass dieses Konzept über die nächsten Jahre an unserer Schule wächst und nach und nach eine größer werdende Zahl von Schülerinnen und Schülern fit macht in Sachen „Kommunikationsfähigkeiten“ und „Mediation“ und uns allen damit weiterhilft zu einer guten und das Schulklima stärkenden Streit-Kultur.

Jede Stimme zählt – stimm ab und unterstütze damit die Arbeit
der Konfliktlotsen am HHG!

20170202-Hr.Oppermann u. Lehrer-249_kw

Dafür könnte das Geld investiert werden:

Um die Arbeit der Konfliktlotsen in unserem Schulalltag noch besser zu verankern, möchten wir unseren Konfliktlotsenraum schöner gestalten (Dekoration) und geeignete Möbel anschaffen, die zu einer angemessenen Atmosphäre für die Mediationsgespräche beitragen.

Darüber hinaus möchten wir weitere Fortbildungen und Workshops durchführen, in denen wir unsere Kompetenzen weiter ausbauen, trainieren und vertiefen, z.B. in der gewaltfreien Kommunikation. Dazu brauchen wir kompetente Partner,  die uns schulen … und das kostet Geld.

Darüber hinaus wollen wir eine kleine Fachbibliothek aufbauen mit wichtigen Büchern und Lern-DVDs über die Mediation in der Schule, brauchen Material für die Arbeit und Spielmaterialien (z.B. für das Einüben in gewaltfreier Kommunikation).

Toll wären auch eigene T-Shirts für die Konfliktlotsen!

Wenn ihr die Arbeit der Konfliktlotsen unterstützen möchtet, dann stimmt bitte folgendermaßen ab.

So funktioniert die Abstimmung:

index

 

Vom 3. Mai ab 8 Uhr bis 1. Juni 2017 um 18 Uhr kann jeder kostenlos mitentscheiden, welche Projekte gefördert werden. Es wird online mittels einer SMS-Verifizierung abgestimmt.

Zur Teilnahme an der Abstimmung gibst Du auf dem Profil unserer Schule  Deine Mobilfunknummer ein. An diese wird eine SMS mit drei Abstimmcodes versendet, jeder Teilnehmer besitzt also drei Stimmen. Die Abstimmcodes sind nach Versand der SMS für 48 Stunden gültig. Nur deutsche Mobilfunknummern können teilnehmen. Der SMS-Empfang innerhalb der EU ist kostenlos, Dir  entstehen durch die Abstimmung keine Kosten. Die Mobilfunknummern dienen ausschließlich der Abstimmung, sie werden nicht für Werbezwecke verwendet. Bis zum Ablauf des Wettbewerbs werden sie verschlüsselt gespeichert und danach komplett gelöscht.

Hier geht es zur Abstimmung:https://www.spardaspendenwahl.de/profile/heinrich-heine-gymnasium-bottrop/

 

Wende dich doch bei Fragen an Frau Göke, Frau Schwarzenberg, Herrn Weirich oder Frau Schnitzler.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die neue Kollektion unserer Schulkleidung ist da!

Die neue Kollektion ist da!

Nach dem großen Erfolg der ersten Bestellrunde der Schulkleidung geht es nun in eine neue Runde!
In Zusammenarbeit mit der Hi5 Schuldruckerei haben wir einen Onlineshop erstellt, in dem sich alle SchülerInnen, und natürlich auch Lehrer, ihre Lieblingsartikel aussuchen und bestellen können. Den Shop erreichen Sie über den Link in der oberen Menüleiste auf der Homepage des HHGs.

Zur Erinnerung: Das Tragen der Schulkleidung ist keine Pflicht!

Die Bestellphase beginnt am 1.03.2017 und dauert drei Wochen. In dieser Zeit können über den Shop Artikel bestellt werden. Die Bezahlung erfolgt per Überweisung, genaue Informationen dazu erhalten Sie bei der Bestellung. Nach dieser Bestellphase werden alle gewünschten Artikel bedruckt, an die Schule geliefert und können dann in der SV abgeholt werden.
Hervorzuheben an der Arbeit mit Hi5 ist, dass alle Textilien nachhaltig produziert werden und ausschließlich aus Bio Baumwolle bestehen. Des Weiteren engagiert sich Hi5 in Bangladesch für faire Arbeitsbedingungen und Schulen.

Mit freundlichen Grüßen

Eure SV

hier geht’s zum Shop:

HP-Foto-Schulkleidung

 

Frohes neues Jahr!

Wir wünschen allen ein frohes, gesundes, erfolgreiches und friedliches neues Jahr 2017!

Kurz vor den Ferien ließ das Heinrich-Heine-Gymnasium das Jahr mit zwei musikalischen Höhepunkten ausklingen. Erstmalig traten nach einem bunt gemischten Programm die Orchestra und die Chöre zum Abschluss der Weihnachtskonzerte gemeinsam auf…

Ältere Beiträge »