Danke Herr Welling!

Und jetzt ist er weg… Und wir sind zwar nicht ganz allein, aber ein bisschen vermissen wir ihn jetzt schon ­čśë

WAZ Artikel
12 Jahre lenkte unser Schulleiter Martin Welling (mit den F├Ąchern Mathematik und Sozialwissenschaften) mit ganzem Herzen die Geschicke des Heinrich Heine Gymnasiums Bottrop. Die T├╝r zum Schulleiterzimmer stand immer offen. Ob Sch├╝ler, Kollegen oder Eltern er hatte f├╝r jeden ein offenes Ohr. Nicht selten verbrachte unser Schulleiter auch einen Teil des Wochenendes in der Schule. Wegen des zwischenzeitigen Mangels an Mathematiklehrern ├╝bernahm Herr Welling trotz seiner vollen Auslastung als Schulleiter regelm├Ą├čig zus├Ątzlich Klassen im Mathematikunterricht.
Mit einem starken Willen zur Ver├Ąnderung und Modernisierung erreichte er in all den arbeitsintensiven Jahren sehr viel an unserer Schule. So fallen in seine Dienstzeit auch die vielen von au├čen eingebrachten Struktur├Ąnderungen und Neuerungen im Schulsystem (vor allem der Wechsel von G9 zu G8), die er nicht als B├╝rde und Belastung, sondern in den meisten F├Ąllen als Chance f├╝r Neues sah. Doch die Pflicht war Herrn Welling nie genug, in der K├╝r ÔÇô auf dem Weg zu einer modernen, qualitativ guten Schule ÔÇô wurden unter seiner F├╝hrung neue p├Ądagogische und organisatorische Konzepte angesto├čen und stetig weiter entwickelt (z. B. das Doppelstundenmodell, Ma├čnahmen zur individuellen F├Ârderung). Am Herzen lag ihm besonders, die Voraussetzungen f├╝r einen modernen, mediengest├╝tzten Unterricht zu schaffen. Im Zuge des energetischen Umbaus des Schulgeb├Ąudes k├Ąmpfte unser Schulleiter hartn├Ąckig um Gelder von der Stadt und anderen Sponsoren f├╝r neue M├Âbel, frisch gestrichene Klassenr├Ąume, Computer, Smartboards und die Ausstattung der Mensa. Dabei verlor er das Wohl der Sch├╝ler nie aus den Augen, ihnen und den Kollegen die Voraussetzungen f├╝r einen qualitativ hochwertigen und modernen Unterricht bereitzustellen. Waren die Kassen noch so leer, Herr Welling fand immer eine M├Âglichkeit, Notwendiges doch noch zu finanzieren. Er kann sich sicher sein, dass er seinem Nachfolger Mark Pietrek eine moderne, gut ausgestattete Schule ├╝bergibt. Ab jetzt genie├čt unser Schulleiter a. D. seine wohl verdiente PensionÔÇŽ.

Auszug aus der G├Ąsteliste:
Oberb├╝rgermeister Bernd Tischler, B├╝rgermeister Klaus Strehl und Monika Buttke, unseren leitenden Regierungsschuldirektor Herrn Michael Schweers
den 1. Beigeordneten der Stadt und zust├Ąndig f├╝r die Bottroper Schulen: Herrn Paul Ketzer von den Banken vor Ort, den Sparkassendirektor Burkhard Klanten und denVorstand der Volksbank Kirchhellen-Bottrop eG, Herrn Martin Wissing
Von den Leitern von st├Ądtischen ├ämtern und Mitgliedern aus des politischen Aussch├╝ssen: Herrn Christian Haman, Herrn Karl Trimborn, Herrn Dieter Wollek, Herrn Dieter Giebelstein, Frau Granow-Kaisers
die Leiterinnen und Leiter der Zentren f├╝r schulpraktische Ausbildung: Frau Sybille Serong, Herrn Oliver Funke Tebarth (und Herrn Ludger Linneborn?)
Die Schulleiter und ehemaligen Schulleiter der benachbarten Grundschulen und weiterf├╝hrenden Schulen (und den Vorg├Ąnger von Herrn Welling, Herrn Trottenburg)
die Vorsitzende der Elternpflegschaft, Frau Waltraud Dahl und die Vorsitzende unseres F├Ârdervereins, Frau Dorothe Pradel
die Mitglieder der Schulkonferenz, die Kolleginnen und Kollegen, ehemalige Kolleginnen und Kollegen und die Sch├╝lerinnen und Sch├╝ler des Heinrich Heine Gymnasiums