„Helau!“ am HHG

Tolle Stimmung bei Karnevalsfeier der Unterstufe am Heinrich-Heine-Gymnasium Bottrop.

Pünktlich zum Höhepunkt der fünften Jahreszeit wurde es in der Mensa des Heinrich-Heine-Gymnasiums närrisch: Die SV des HHG veranstaltete gemeinsam mit dem Erprobungsstufenteam eine bunte Karnevalsparty. Rund 90 Schülerinnen und Schüler der fünften und sechsten Klassen nutzten die Gelegenheit und schwangen an Weiberfastnacht vom späten Nachmittag bis in die Abendstunden das Tanzbein.
Ob als kleine Polizistinnen, Pipi Langstrümpfe, Ölscheichs oder Cowboys und -girls verkleidet – die jungen Jecken feierten nicht nur zu aktuellen Charts, sie bewiesen auch bei Partyhits Textsicherheit und ließen sich zu der ein oder anderen Polonaise hinreißen.
Mit dem Besuch des Bottroper Kinderprinzenpaares der KG Bottrop Boy, Lars I. und Annabelle II., die mit ihren Adjutanten Charlotte und Jonathan unter großem Beifall der Kinder begrüßt wurden, entwickelte sich reichlich karnevalistische Stimmung. In einer kurzen Ansprache verkündeten sie den Schülerinnen und Schülern ihr Motto „Sport ist kein Mord“. Dieser Devise folgte auch die Juniorengarde des KG Bottrop Boy und begeisterte das junge Publikum mit ihrem tänzerischen Können.
Das Publikum war noch einmal gefragt, als es zu der Prämierung der drei besten Kostüme kam.  Was normalerweise in der Schule nicht so gerne gesehen wird, war nun erwünscht: Lärm. Nach Leibeskräften durfte für die Favoriten geklatscht, gestampft oder gekreischt werden, denn die Sieger wurden mit Hilfe eines Dezibelmessers ermittelt. Nach drei Stunden mit Musik, Tanz, alkoholfreien Cocktails und jeder Menge Spaß ging ein gelungener Karnevalsabend zu Ende. „Helau!“ am HHG – bestimmt nicht zum letzten Mal!

Wiebke Schnitzler