Schüler proben für „La Piccola Banda“

Katrin Simonet / WAZ Bottrop vom 05.09.2016

Rund 90 Teilnehmer nehmen an der Aufführung der Musikschule teil. Die Aufführung findet in der Aula des Heine am Wochenende statt.

Reges Treiben in der Aula des Heinrich-Heine-Gymnasiums (HHG). Am Wochenende liefen die Generalproben zur jährlichen großen Aufführung der Musikschule, an der viele der Chöre und auch ein Orchester mit Schülern vom Heine- und vom Josef-Albers-Gymnasium mitwirken. „La Piccola Banda“ ist das Stück, das die rund 90 Teilnehmer proben.

Mit großem Vorsprung gewählt

„Wir haben schon letztes Jahr gefragt, was die Kinder und Jugendlichen aufführen wollen und das Stück wurde mit großem Vorsprung ausgewählt“, erzählt Chorleiterin Christina Hanisch. Zusammen mit einigen Kollegen aus der Musikschule stemmt sie das Projekt.

In dem Stück geht es um Felicia, die sich in ihrer Fantasie in einen alten Palazzo der Renaissance flüchtet, der nicht nur sprechendes Mobiliar und Ratten, sondern auch den Jungen Massimo und seine Kinderdiebesbande beherbergt. Während die beiden Gruppen aufeinander treffen, schmieden die Geister des Hauses dann auch noch Pläne. Sie malen sich aus, wie sie Felicia bei sich behalten können, damit sie schöne Geschichten über das Haus niederschreiben kann.

Neben Kindern und Jugendlichen spielen auch viele Mütter und ehemalige Schülerinnen und Schüler mit, die das Stück schon einmal aufgeführt haben. Darunter auch Antje Marx, die jahrelang in den Chören der Musikschule gesungen hat. „Ich habe vor 13 Jahren schon einmal mitgespielt, da war ich der Kater“, erinnert sie sich. „Es ist schön, wieder hier mit auf der Bühne zu stehen und auch der Altersunterschied spielt keine Rolle. Es ist interessant, das Stück in anderer Besetzung noch einmal zu erleben. Da kommen viele Erinnerungen hoch.“

Zum ersten Mal findet die Aufführung in der Aula des HHG statt. „Mit dem Orchester wäre der Kammerkonzertsaal schlicht zu klein gewesen“, erläutert die Chorleiterin. Da so viele Sängerinnen und Sänger involviert sind, gibt es vier Besetzungen – eine für jede einzelne Aufführung am kommenden Wochenende. „Hier machen Menschen im Alter von fünf bis 55 Jahren mit“, so Hanisch. „Es ist immer wieder schön, mit so vielen verschiedenen Charakteren eine Aufführung auf die Beine zu stellen.“

Mit dabei ist auch Tom (12), der Felicias Bruder Benjamino spielt. „Ich spiele eine der Hauptfiguren, aber ich kann leider nicht mitsingen, da ich im Stimmbruch bin“, erklärt er. „Dafür rede ich und habe den Text schon auswendig gelernt. Es macht total viel Spaß und eigentlich gefällt mir auch an dem Stück alles. Ich bin gar nicht nervös.“

Am Freitag findet eine Schulaufführung statt, die nur für die Klassen des HHG ist.

Am Samstag, 10. September, um 15 Uhr und am Sonntag, 11. September, jeweils um 11 und 15 Uhr finden die öffentlichen Aufführungen für alle interessierten Besucher statt. Karten gibt es im Büro der Musikschule an der Blumenstraße.

http://www.derwesten.de/staedte/bottrop/schueler-proben-fuer-la-piccola-banda-id12162507.html

La Piccola Banda