Browser-Hinweis

Sie benutzen einen veralteten Internet Explorer (Version 9 oder kleiner)!
Abgesehen von Sicherheitsschwachstellen können Sie wahrscheinlich nicht alle Funktionen dieser Webseite nutzen. Ziehen Sie ein Update auf die aktuelle Version in Betracht.

Elterninformationsabend

Liebe Eltern,  

wir freuen uns, dass Sie sich für das Heinrich-Heine-Gymnasium interessieren und sich für den Elterninformationsabend am kommenden Mittwoch angemeldet haben. Der Elterninformationsabend findet mit einer Begrenzung der Teilnehmerzahl in unserer Aula statt. Um die Gesundheit aller Teilnehmenden sicherzustellen gilt eine Maskenpflicht und die 2G-Regelung, das heißt, Sie können nur teilnehmen, wenn Sie geimpft oder genesen sind. 

Bitte benutzen Sie in der Aula nur die gekennzeichneten Stühle. Darum bitten wir Sie auch, wenn Sie zu zweit zur Veranstaltung kommen sollten.  

Wir beginnen um 19 Uhr, bitte planen Sie vor der Veranstaltung etwas Zeit ein, da wir die 2G-Regelung kontrollieren müssen. 

Wir hoffen, dass Sie Verständnis für den erhöhten Aufwand haben, aber in diesen Zeiten benötigen wir alle viel Geduld. Mit den oben dargestellten Hygieneregelungen ist es uns möglich, Ihnen unsere Schule vorzustellen und alle offenen Fragen zu beantworten.  

Wir freuen uns auf Ihren Besuch am Heine! 

Liebe Grüße 

 Alice Vervoorts                                                           Tobias Mattheis 

(Erprobungsstufenkoordinatorin)                              (Schulleiter) 

Aktualisierte Informationsangebote für Grundschüler:innen und Eltern

Liebe Viertklässlerinnen und Viertklässler, liebe Eltern,

 

ihr alle fiebert mit euren Eltern in diesen Tagen bestimmt dem Tag der offenen Tür am Heinrich-Heine-Gymnasium entgegen, zu dem wir für Samstag, den 27.11.2021, eingeladen hatten, um euch und Ihnen die Möglichkeit zu geben, unsere Schule, unser tolles Schulgebäude und vor allem das bunte Schulleben in all seiner Vielfalt zu erleben.  Aufgrund der aktuellen Infektionslage und der Empfehlung des RKI, Kontakte nach Möglichkeit zu reduzieren, möchten wir jedoch kein Risiko eingehen und haben uns aus Vernunftgründen schweren Herzens dazu entschlossen, den geplanten Tag der offenen Tür abzusagen.

 

Diesen Schritt haben wir gemeinsam mit allen weiterführenden Bottroper Schulen, die in den nächsten Wochen den Tag der offenen Tür geplant haben, beschlossen. Am Tag der offenen Tür ist es bei uns immer sehr voll und auch die geplante Durchführung in zwei Zeitschienen hätte eine große Anzahl unterschiedlicher Kontakte, auch in Innenräumen, nicht verhindern können. Mit der Absage möchten wir einen verantwortungsvollen Beitrag zur Kontaktreduzierung leisten, um eure und Ihre, aber auch die Gesundheit der Lehrerinnen und Lehrer zu schützen und somit den so wichtigen Präsenzunterricht sowohl für alle Heine-Schülerinnen und Heine-Schüler, aber auch für alle Bottroper Grundschülerinnen und Grundschüler nicht zu gefährden.

 

Die Absage ist uns sehr schwergefallen. Wie immer, wenn man Gäste einlädt, bereitet man sich sehr gründlich vor. So haben wir schon sehr viel Zeit und Arbeit in die Vorbereitung investiert, eigentlich ist alles fertig und ihr müsstet nur noch mit euren Eltern zu uns kommen. Als Vater von vier Kindern ist mir bewusst, wie schwierig und spannend die Entscheidung für euch und eure Eltern ist. Welche Schule ist für mich die richtige? Welche Schule ist für mein Kind die richtige? Wir freuen uns, dass ihr euch für unsere Schule interessiert und euch informieren möchtet. Bitte benutzt mit euren Eltern die bereits vorhanden Informationsmöglichkeiten. Wir werden uns auch Gedanken machen, wie wir euch auch ohne den Tag der offenen Tür weitere Angebote machen können. In Kürze werden wir euch auf unserer Homepage informieren. Einen ersten Eindruck bekommt ihr in unserem Schulfilm:

 

Schulfilm – Charlotte und Maximilian zeigen die Schule

Wir freuen uns sehr, euch unsere Schule online in unserem Film präsentieren zu können. Charlotte und Maximilian zeigen euch die Schule. Schaut doch mal rein!

Individuelle Beratungsangebote

Sie möchten in diesen Zeiten lieber individuell beraten werden? Auch das ist selbstverständlich möglich. Bitte vereinbaren Sie einen Beratungstermin über das Sekretariat (02042-182580).

 

Möchtet ihr aber gerne einen Gang durch unser Schulgebäude machen und euch bei uns mal umschauen, dann seid ihr zusammen mit eurer Mama oder mit eurem Papa herzlich eingeladen, uns zu besuchen. Anmelden könnt ihr euch zu einer Schulführung in sehr kleinen Gruppen über unser Anmeldeportal.

 

Informationsveranstaltung zum Übergang von der Grundschule auf das HHG

Auch unseren Informationsvortrag zum Übergang von der Grundschule zum Heinrich-Heine-Gymnasium, den wir für Mittwoch, 15.12.2021, geplant hatten, sagen wir aufgrund der aktuellen Infektionslage ab, aber wir hoffen, diesen am Mittwoch, den 19.01.2022, um 19:00 Uhr nachholen zu können. Wir möchten die Informationsveranstaltung gerne in Präsenz durchführen. Sollte das auch im Januar nicht möglich sein, werden wir ein Distanzformat wählen.

An diesem Abend werden wir den Bildungsweg bis zum Abitur, die besonderen Profile Latein Plus und MINT, das Digitalisierungskonzept sowie unser vielfältiges und buntes Schulleben vorstellen. Bitte melden Sie sich für die Eltern-Informationsveranstaltung telefonisch unter 02041-182580 an.

 

Workshops in den Fächern MINT und Latein Plus

Das Workshopangebot in kleinen Gruppen bleibt derzeit noch bestehen. Das Angebot richtet sich an die Viertklässlerinnen und Viertklässler. Das Eltern-Café kann in diesem Jahr leider nicht stattfinden.

 

MINT-Workshop

Wir laden Euch zu unseren MINT-Workshops ein. Freut euch auf einen Nachmittag voller spannender Abenteuer mit den Elementen Erde, Wasser, Feuer und Luft!

Die Workshops finden am 18.11.2021, 25.11.2021, 02.12.2021, 20.01.2021 und 03.02.2021 jeweils von 14:30 Uhr bis 16:00 Uhr statt. Zeitgleich bieten wir am 20.01.2021 noch einen Roboter-Workshop an.

Sollte weiteres Interesse an unseren MINT-Workshops bestehen, melden sie sich unter hussmann[at]hhg-bottrop[dot]de.

 

Latein Plus-Workshop

Wenn du Latein lernst, dann tauchst du in eine andere Welt ein: in die versunkene Welt der Römer. Du kannst entdecken, wie die Menschen damals gelebt haben, was sie gedacht und getan haben. Die Reise in die Antike ist ein richtiges Abenteuer. Bist du für diese Reise bereit? Komm mit uns auf Schatzsuche!

Die Workshops finden am 25.11.2021, 02.12.2021 und (NEU!) 20.01.2022  jeweils von 14:30 Uhr bis 16:00 Uhr statt.

Eine Anmeldung via Mail an schopper[at]hhg-bottrop[dot]de ist hier notwendig.

 

Hygienehinweise

Für die Eltern gilt zzt. die 3G-Regel und eine Maskenpflicht. Die Viertklässlerinnen und Viertklässler gelten als getestet. Bitte informieren Sie sich kurz vor den Veranstaltungen auf unserer Homepage, ob sich daran aktuell etwas geändert hat.

 

HHG – Ihr fragt -Wir antworten

Im letzten Jahr konnte der Tag der offenen Tür von vornherein nicht stattfinden. Stattdessen haben wir ein digitales Format gewählt und so viele Fragen beantworten können. Seht euch gerne mit euren Eltern die Aufnahme der Sendung “HHG LIVE. IHR FRAGT -WIR ANTWORTEN” an.

 

 

 

Hygienehinweise

Für alle Veranstaltungen an der Schule gilt zzt. die 3G-Regel und eine Maskenpflicht. Die Viertklässlerinnen und Viertklässler gelten als getestet. Bitte informieren Sie sich kurz vor den Veranstaltungen auf unserer Homepage, ob sich daran aktuell etwas geändert hat.

 

Die Anmeldung am Heinrich-Heine-Gymnasium erfolgt im Februar!

 

Anmeldetermine               

Montag, 14.02.2022

11-14 Uhr

Dienstag, 15.02.2022

11-14 Uhr

Mittwoch, 16.02.2022

11-14 Uhr

Donnerstag, 17.02.2022

11-14 Uhr und 16-19 Uhr

 

Mitzubringen am Anmeldetag sind

  • der Anmeldeschein (Original)
  • die Empfehlung der Grundschule (Original und Kopie)
  • das letzte Zeugnis aus der vierten Klasse (Original und Kopie)

Sollten Sie im Vorfeld Rückfragen und Beratungsbedarf haben, dann melden Sie sich gerne bei uns (02041-182580).

 

Vielen Dank für euer / Ihr Interesse an unserer Schule.

Die Informationen und Angebote auf unserer Homepage werden ständig aktualisiert. Bitte besuchen Sie uns regelmäßig.

 

Wir wünschen allen eine schöne Vorweihnachtszeit! Bleiben Sie gesund!

 

Liebe Grüße

Tobias Mattheis (Schulleiter)

Alice Vervoorts (Erprobungsstufenkoordinatorin)

 

 

 

 

 

 

Beratungsvormittag für die Anmeldung zur Oberstufe

Liebe Realschülerinnen und Realschüler, liebe Eltern,

aufgrund der aktuell wieder stark dynamischen Infektionslage haben wir uns schweren Herzens dazu entschlossen, unseren diesjährigen Tag der offenen Tür, der für Samstag, den 27.11.2021, geplant war, abzusagen. Das tut uns sehr leid, da einige von euch und Ihnen sich sicherlich gerne über die gymnasiale Oberstufe am Heinrich-Heine-Gymnasium informiert hätten.

Alternativ bieten wir einen Beratungsvormittag am Samstag, den 15.01.2022, an, zu dem wir euch und Sie hiermit ganz herzlich einladen möchten. In drei Zeitfenstern zwischen 10 Uhr und 13 Uhr führen Beratungslehrkräfte der Oberstufe individuelle Schullaufbahnberatungen durch. Zusätzlich werden ehemalige Realschülerinnen und Realschüler, die jetzt unsere Oberstufe besuchen, von ihren Erfahrungen berichten und eure bzw. Ihre Fragen beantworten.

Ob die Veranstaltung in Präsenzform durchgeführt werden kann – was wir natürlich bevorzugen würden, oder ob wir auf ein alternatives Format in Form einer Beratung per Telefon oder Videoschaltung zurückgreifen müssen, ist aktuell leider noch nicht absehbar.

Eine Anmeldung bis zum 12.01.2022 mit der Wahl eines der drei Zeitfenster (10 Uhr – 11 Uhr / 11 Uhr – 12 Uhr / 12 Uhr – 13 Uhr) ist unbedingt erforderlich und bereits jetzt per E-Mail an jaeger[at]hhg-bottrop[dot]de möglich. Per E-Mail informieren wir euch/ Sie dann kurzfristig vor der Veranstaltung, in welchem Format die Durchführung erfolgen wird. Auf gleichem Weg würden wir euch/ Sie über unsere weiteren Veranstaltungen (Schnupperunterricht, Informationsabend etc.) auf dem Laufenden halten und auch gegebenenfalls ergänzend konzipierte Veranstaltungen bekannt geben. Meldet euch/ melden Sie sich daher bei Interesse gerne schon sehr zeitnah per E-Mail, damit wir euch/ Sie in einen E-Mail-Verteiler aufnehmen können.

Ergänzend stehen euch und Ihnen grundlegende Informationen natürlich jederzeit unter www.hhg-bottrop.de/oberstufe/ zur Verfügung.

Wir hoffen, euch und Ihnen auf diese Weise ein attraktives Alternativangebot machen zu können, und freuen uns bereits jetzt auf viele Teilnehmerinnen und Teilnehmer an unserem Beratungsvormittag. Bei Fragen wendet euch/ wenden Sie sich gern über jaeger[at]hhg-bottrop[dot]de   oder unter 02041-18258-19 an uns.

Wir wünschen euch und Ihnen eine schöne Vorweihnachtszeit und bereits jetzt einen guten Übergang ins Jahr 2022.

Mit freundlichen Grüßen im Namen des gesamten Oberstufenteams des Heinrich-Heine-Gymnasiums

Markus Jäger, StD

(Oberstufenkoordinator)

Einladung an alle interessierten Viertklässler zu unseren Workshops

Workshops für Grundschülerinnen und Grundschüler zu unseren Schwerpunkten:

> Latein plus: 25.11.,  02.12. und (NEU!!) 20.01.2022, jeweils von 14.30 bis 16 Uhr

> MINT: 18.11., 25.11., 02.12., 20.01.2021 und 03.02.2021 jeweils von 14:30 Uhr bis 16:00 Uhr. Zeitgleich bieten wir am 20.01.2021 noch einen Roboter-Workshop an.

 

Weitere Informationen zu Anmeldung und Ablauf entnehmen Sie bitte den Flyern (s.o.).

Das Eltern-Café kann in diesem Jahr leider nicht stattfinden.

„Geheimschriften und Code-Brechen auf Latein“

Die Latein-Plus-Klasse 6a rätselt an verschlüsselten lateinischen Texten. Seit dem letzten Jahr lernen die Schülerinnen und Schüler der 6a diese Sprache. Projektorientierter Unterricht ist dabei auch an der Tagesordnung. Deshalb hat neulich auch Andrea Ostendorf, Professorin für Naturwissenschaften aus dem Institut Naturwissenschaften der Hochschule Ruhr West (HRW), das Gymnasium besucht. Gemeinsam mit Lateinlehrer Rafael Schopper erklärten sie den Schülern in einem interdisziplinären Projekt antike Verschlüsselungstechniken (Kryptographie) und zeigten auch, wie sie diese trotzdem lesen können.

Doch um eine Verschlüsselung zu knacken, brauchten die Schüler auch ihre Lateinkenntnisse.

Gemeinsam haben Lehrer und Hochschullehrer alte Quellen studiert, Ideen entwickelt und geeignete Beispiele wie z.B. die berühmte Episode „Cäsar und die Piraten“ aufbereitet. So entdecken die Heine-Schüler klassische Vorgehensweisen der Code-Knacker wie die Caesar-Chiffre, übten Latein – und haben so ganz nebenbei auch noch etwas über Mathematik und Geschichte gelernt.

In den nächsten Wochen lernen die Schüler anhand von weiteren Erzählungen aus der Antike  Verschlüsselungstechniken wie die Skytale, das älteste bekannte militärische Verschlüsselungsverfahren, oder die Polybius-Chiffre, die bis in die moderne Zeit benutzt wurde, kennen.

Cäsar-Chiffre
Wir haben den Code geknackt!

 

 

Wir trauern um unseren ehemaligen Schulleiter Herrn Oberstudiendirektor i.R. Roland Trottenburg (1937 -2022)

Herr Trottenburg, geboren in Castrop-Rauxel, studierte die Fächer Germanistik und Romanistik in Freiburg und Münster. Seit 1965 unterrichtete er an dem damaligen Städtischen Jungengymnasium, dem heutigen Heinrich-Heine-Gymnasium, die Fächer Deutsch und Französisch. Etliche Jahre war er für die Mittelstufe verantwortlich. 

1987 wurde er Leiter des Gymnasiums. 

Nicht starre Vorschriften, sondern das Wohl der Schülerschaft und des Kollegiums waren stets die Orientierungspunkte für seine Entscheidungen. In einer Zeit der inneren Neuausrichtung von Schule war ihm die Vereinbarkeit von Tradition, gymnasialem Anspruch und Öffnung für neue Inhalte und Methoden ein Anliegen. 

2002 ging er in den Ruhestand. 

Wir erinnern uns an einen auch in seiner Leitungsfunktion stets freundlichen und souveränen Menschen, dem nicht nur seine Fächer wichtig waren, sondern der nie den Blick auf die persönliche Entwicklung der ihm anvertrauten Menschen verlor.  

In seinem Grußwort zum hundertsten Bestehen des Gymnasiums schrieb er an die Schule gerichtet:

„Trotz der 100 Jahre: ‚alt‘ wirst du nie werden, solange du jedes Jahr neue Kinder mit ihren Hoffnungen, Erwartungen und ihrem Vertrauen begrüßen kannst.“ – In diesem Sinne wollen wir unsere Arbeit fortsetzen. 

 

Wir werden Herrn Roland Trottenburg in bester Erinnerung behalten. 

Für die gesamte Schulgemeinde des Heinrich-Heine-Gymnasiums 

Tobias Mattheis, Cornelia Hußmann 

(Schulleitung) 

 

Kunstwerk de Monats Januar 2022 von Franz Koster (7c)

Januar 2022

Ein schüchternes Mauerblümchen, eine eingebildete Rose, ein draufgängerischer Kaktus… Was, wenn Pflanzen über Nacht zum Leben erwachen und menschliche Züge entwickeln? Dieser Frage ging die Klasse 7c im Kunstunterricht nach.

Die Ideen, die sie dabei entwickelten, regen zum Schmunzeln an… denn die vermeintlich so harmlosen Pflanzen bekamen mitsamt den ihnen zugeschriebenen Charaktereigenschaften auch gleich passende Accessoires verpasst.

So entstanden coole Kakteen mit E-Gitarre unterm Arm, Sonnenblumen mit Bikini und Luftmatratze, Glockenblumen, die ihre Blasinstrumente spielen und viele weitere kreative Gestaltungen.

Die Motive wurden dann auf einer Linolplatte eingeritzt und selbstständig mit schwarzer Druckfarbe gedruckt.

Der Titel „Kunstwerk des Monats Januar 2022“ geht in diesem Fall an Franz Koster, der seinen Kaktus in einen tätowierten Muskelprotz mit Sombrero verwandelt hat.

Glückwunsch!

Brief der Schulleitung vom 07.01.2022

Werteorientiert

Individuell

Richtungsweisend

am HHG

 

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern, liebe Kolleginnen und Kollegen,

wir wünschen Ihnen und euch alles Gute, viel Glück, Erfolg, Zufriedenheit und Gesundheit für das neue Jahr 2022.

Wir hoffen, Sie bzw. ihr konnten / konntet die Ferien genießen und ein schönes Weihnachtsfest feiern.

 

Durch die Presse sind Sie bzw. seid ihr sicherlich schon über den Schulstart am Montag informiert. Der Unterricht beginnt nach den Weihnachtsferien in Präsenz, aufgrund der Ausbreitung der Omikron-Variante werden aber weitere Vorsichtsmaßnahmen getroffen.

Im Wesentlichen gelten die allen bekannten Infektionsschutzmaßnahmen weiter. Liebe Eltern, bitte besprechen Sie mit Ihren Kindern ein weiteres Mal, wie wichtig die Einhaltung der Hygieneregeln ist. Wir möchten euch, liebe Schülerinnen und Schüler, aber auch noch einmal für euer bisheriges Verhalten in der Pandemie loben. Wie ihr bisher mit der Pandemie umgegangen seid, verdient unseren Respekt. Bisher hatten wir, weil sich alle toll an die Regeln halten keine Infektionsketten in der Schule und wir sollten alles dafür tun, auch vor dem Hintergrund der Omikron-Variante, dass das so bleibt.

Mit einer weiteren Schulmail sind wir gestern über eine Anpassung der Teststrategie informiert worden. Wir müssen weiterhin dreimal in der Woche (Montag, Mittwoch und Freitag) eine Testung durchführen. Neu ist allerdings, dass alle Schülerinnen und Schüler verpflichtet sind, an der Testung teilzunehmen, unabhängig davon, ob sie bereits geimpft oder genesen sind. Gleiches gilt auch für die Lehrkräfte und alle weiteren an der Schule Beschäftigten, auch sie müssen sich dreimal in der Woche selbst testen.

Die Anpassung der Teststrategie wird in der Schulmail mit dem Aufkommen der Omikron-

Variante begründet. Um gerade nach den Ferien möglichst viele Infektionen frühzeitig zu entdecken und damit einen möglichen Eintrag und eine weitere Verbreitung in unserer Schulgemeinde zu vermeiden, wäre es schön, wenn Sie, liebe Eltern, bereits am Sonntag einen Selbsttest oder einen kostenlosen Bürgertest mit ihren Kindern machen. Damit würden Sie Ihren Kindern ggf. auch ein positives Testergebnis in der Schule ersparen. Eine Situation, mit der bisher alle gut umgegangen sind, die aber weder für ihre Kinder noch für die Lehrkräfte schön ist.

 

Wir wünschen uns allen einen guten und gesunden Schulstart am Montag!

Liebe Grüße

Tobias Mattheis und Cornelia Hußmann

Schulleitung

Frohe Weihnachten!

Schülerinnen und Schüler der Klasse 6

Werteorientiert

Individuell

Richtungsweisend

am HHG

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern, liebe Kolleginnen und Kollegen,

die Weihnachtsferien sind fast erreicht und erneut neigt sich ein außergewöhnliches und nicht immer einfaches Jahr dem Ende zu. Die Auszeit in den kommenden Ferienwochen tut uns sicher gut und ist auch dringend notwendig.

Die Pandemie wird uns auch im nächsten Jahr noch vor Herausforderungen stellen. Wir sollten uns aber nicht von Pessimismus kleinkriegen lassen, sondern hoffnungsvoll in die Zukunft schauen. Das ist unter den aktuellen Rahmenbedingen sicher nicht einfach. Aber mit welcher Einstellung wollen wir die zukünftigen Herausforderungen sonst angehen? Ihr, liebe Schülerinnen und Schüler, habt euch während der Pandemie so vorbildlich verhalten, ihr habt es euch verdient, dass wir euch in diesen anspruchsvollen Zeiten Zuversicht, vielfältige Chancen nicht nur in Bezug zur schulischen Bildung, sondern auch im Hinblick auf eure persönliche Entwicklung bieten. Wir werden auch im nächsten Jahr das WIR an unserer Schule wertschätzend leben und damit euer Wohl im Blick behalten!

Die Weihnachtskonzerte sind ein regelmäßiger und wichtiger Bestandteil unseres Schullebens. Leider können auch in diesem Jahr zu Weihnachten keine Konzerte in Präsenz stattfinden. Das ist besonders schade, da die Schülerinnen und Schüler während der Chor- und Orchesterfahrten sehr intensiv geübt haben und ihr Können selbstverständlich auch im Konzert mit vielen Zuschauer*innen und unter großem Applaus zeigen wollten. Wir bringen Euch und Ihnen jetzt die weihnachtliche Konzertatmosphäre in Wohnzimmer. Die Konzerte können in diesem Jahr gemütlich auf der Couch mit Tee und Plätzchen von Zuhause aus genossen werden. Heute Abend um 19:00 Uhr ist es soweit, auf unserer Homepage finden Sie dann den Zugangslink zu den Konzerten.

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schülern, im Namen des gesamten Kollegiums wünschen wir Ihnen und euch, dass es Ihnen/euch gelingt, in den nächsten drei Wochen den nötigen Abstand von der Schule zu bekommen, die Weihnachtstage im kleinen Kreis zu genießen und somit Kraft zu tanken für das kommende Jahr 2022. Bleibt gesund! Bleiben Sie gesund!

Frohe Weihnachten!

Liebe Grüße

Tobias Mattheis und Cornelia Hußmann

Schulleitung

 

Termine

Mittwoch, 22.12.2021:     Letzter Schultag vor den Ferien (Unterrichtsende um 13:20 Uhr)

Donnerstag, 23.12.2021: beweglicher Ferientag (die Schule ist geschlossen)

Montag: 10.01.2022:       Erster Schultag nach den Ferien

Regelungen 2G/3G bei Kindern und Jugendlichen in den Ferien

Für Schülerinnen und Schüler gilt in den Ferien wie schon in den Herbstferien: Für die beiden Ferienwochen, in denen keine Schultestungen stattfinden, müssen Schülerinnen und Schüler einen gesonderten Test in einem Bürgertestzentrum machen, wenn sie Einrichtungen besuchen oder an Angeboten teilnehmen wollen, für die man immunisiert (2G) oder getestet sein muss (3G).

Da in der Woche vor Weihnachten noch erhebliche Testungen in den Schulen vorgenommen werden, gelten die Schülerinnen und Schüler während dieser Woche (bis einschließlich Sonntag) noch als getestet. Ab Montag, den 27.12.2021 müssen Sie dann zusätzliche Tests haben, bis die Schule im Januar wieder anfängt.

Im Einzelnen gilt:

Für 2 G:

  • SchülerInnen bis einschließlich 15 Jahren gelten als immunisiert, solange sie als getestet gelten oder einen Testnachweis haben. Sie können daher dann auch ohne Impfung an 2 G-Angeboten teilnehmen. Bis einschließlich 26.12.2021 ohne Test. Ab dem 27.12.2021 brauchen sie hierfür einen gesonderten Testnachweis.
  • Schüler ab 16 gelten nicht automatisch als immunisiert, weil für sie schon länger eine Impfmöglichkeit bestand. Sie müssen also tatsächlich geimpft oder genesen sein, um ein 2G-Angebot zu nutzen. (Ausnahme für eigene sportliche, musische, künstlerische Tätigkeit: Bis 18 Jahre können SchülerInnen das auch ohne Impfung machen, ab 27.12.2021 bis zum Schulstart 2022 aber nur mit Test.)
  • Die Reglungen gelten entsprechend auch für die Kontaktbeschränkungen für nicht immunisierte Personen.

Für 3 G:

  • Bis zum 26.12.2021 dürfen SchülerInnen ohne gesonderten Test teilnehmen, ab dem 27.12. bis zum Schulstart 2022 nur mit gesondertem Testnachweis.

Hinweis: Kinder unter 6 Jahren bzw. bis zum Schuleintritt brauchen die ganze Zeit weder Test noch Immunisierung und können an allen Angeboten teilnehmen

Noch nichts vor in den Ferien? Mach mit bei unserem neuen Lesewettbewerb auf Antolin!

Liebe Leseratten und Bücherwürmer der fünften bis siebten Klassen,

am Mittwoch, den 22.12.2021,

starten wir unseren Antolin-Lesewettbewerb

auf https://antolin.westermann.de/ neu!

Du kannst Punkte sammeln bis zum letzten Schultag vor den Osterferien (08.04.2022)!

Die drei fleißigsten Leserinnen und Leser jedes Jahrgangs werden mit einem Buchpreis und einer Urkunde belohnt! Dein Antolin-Zugang bleibt der gleiche wie bisher.

Du kannst frei entscheiden, für welche Bücher du Punkte sammeln willst, sofern du ein Quiz mit einer roten oder blauen Kappe bearbeitest (grün zählt nicht).

Du hast noch Fragen? Du findest deine Zugangsdaten nicht mehr? Dann wende dich einfach über den Chat auf Teams an Frau Wolf!

Viel Spaß beim Lesen und Punkte sammeln!

Frohe Weihnachten und schöne Ferien wünscht euch

euer Erprobungsstufenteam

 

Ältere Beiträge »