Browser-Hinweis

Sie benutzen einen veralteten Internet Explorer (Version 9 oder kleiner)!
Abgesehen von Sicherheitsschwachstellen können Sie wahrscheinlich nicht alle Funktionen dieser Webseite nutzen. Ziehen Sie ein Update auf die aktuelle Version in Betracht.

Berufsfelderkundungen der 8.Klassen abgesagt

Liebe Erziehungsberechtigte der achten Klassen,

vor dem Hintergrund der fortschreitenden Verbreitung des Corona-Virus (Sars-CoV-2) hat sich unsere Schule mit Bezug auf die Handlungsempfehlungen des Ministeriums für Schule und Bildung dazu entschlossen die eintägigen Berufsfelderkundungen der 8.Klassen am 26.03.20, 27.03.20 und 31.03.20 nicht stattfinden zu lassen.

In unserer Entscheidung bekräftigt haben uns auch die bisher eingegangen Rückmeldungen und Absagen von verschiedenen Betrieben. Wir bitten um Ihr Verständnis und erhoffen uns so einen Beitrag dazu leisten zu können, die rasante Verbreitung des Virus zu reduzieren und Menschen vor der Infektion zu schützen.

Ihr Kind hat für die Anbieter der Berufsfelderkundung ebenfalls einen Brief erhalten. Bitte unterstützen Sie Ihr Kind dabei diesen Brief möglichst schnell an die betroffenen Betriebe zu verteilen.
Uns ist bewusst, dass Sie Ihr Kind bei der Suche und Findung der Plätze für die Berufsfelderkundung unterstützt haben, daher möchten wir uns auf diesem Wege auch sehr herzlich bei Ihnen für Ihr Engagement bedanken.

Bei Rückfragen können Sie sich gerne an uns wenden:

Christina Börger (OStR´)

Koordination Berufsorientierung

Heinrich-Heine-Gymnasium Bottrop

Gustav-Ohm-Straße 65

46236 Bottrop

boerger [at] hhg-bottrop [dot] de

02041-1825819

Tobias Mattheis (OStD)

Schulleitung

Heinrich-Heine-Gymnasium Bottrop

Gustav-Ohm-Straße 65

46236 Bottrop

mattheis [at] hhg-bottrop [dot] de

02041-182580

Mit freundlichen Grüßen

Christina Börger, Koordination Berufsorientierung       Tobias Mattheis, Schulleitung

 

 

Hier ist dieser Brief als pdf-Dokument.

 

 

 

Rückblick auf den Weihnachtsmarkt am HHG

Das HHG im Weihnachts(markt)fieber

Der dritte, am Heinrich-Heine-Gymnasium ausgerichtete Weihnachtsmarkt, war in jeglicher Hinsicht ein voller Erfolg. Nicht nur, dass über 7000 Euro Spenden für Schulprojekte und unseren Partnerkindergarten in Ruanda zusammengekommen sind, was alleine schon eine unglaubliche Leistung ist. Aber auch die Schüler*innen, Lehrer*innen sowie Eltern konnten nach einer vorbereitungsreichen Woche, endlich die Weihnachtliche Stimmung in vollen Zügen genießen. Mit einem bei der Oberstufe erworbenen Stück Kuchen, heißem Tee oder Bratwürstchen schlenderten etliche Besucher über den Weihnachtsmarkt, blieben hier und da stehen, um selbstgemachte Kerzen,Weihnachtsdekoration oder Schmuck zu bewundern. Abgerundet wurde der Vorweihnachtstraum durch die gesangliche Begleitung der 5. Klassen, die die gesamte Zeit von 16-18 Uhr unermüdlich Weihnachtslieder sangen. So waren am Ende des Abends schon alle Besucher, sowie Akteure, bestens auf die in der folgenden Woche stattfindenden Weihnachtkonzert und natürlich auch auf Weihnachten selbst, eingestimmt.

Johanna Träger (Q1)

Elternbrief Weihnachten 2019

Die Botschaft von Weihnachten:

Es gibt keine größere Kraft als die Liebe.

Sie überwindet den Hass.

Wie das Licht die Finsternis.

(M. L. King)

 

 

Liebe Eltern,

die vielen bedrückenden Ereignisse in weiten Teilen unserer Welt und manchmal auch in unserer Stadt und unserer Schule sind oftmals Anlass zur Sorge und Mutlosigkeit. Dagegen steht die Botschaft von Weihnachten, dass nämlich Liebe den Hass überwinden kann wie das Licht die Finsternis. Mit unserer gemeinsamen Arbeit in der Schule, orientiert an dem Leitbild WIR trägt die gesamte Schulgemeinde immer wieder dazu bei, dass dieses Licht der Hoffnung weitergegeben wird und damit für eine bessere Zukunft. Dafür und für die gute Zusammenarbeit im zurückliegenden Jahr danken wir Ihnen.

In der letzten Woche ging es an unserer Schule bereits sehr weihnachtlich zu. Mit dem Weihnachtskonzert gestern Abend und unserem Weihnachtsmarkt haben wir uns auf diese besinnliche Zeit eingestimmt. Auf ein weiteres Weihnachtskonzert freuen wir uns schon heute Abend. Bei den beiden Konzerten haben unsere Chöre und Orchester, unsere Lehrerband und Schülerinnen und Schüler in Einzelbeiträgen gezeigt, wie musikalisch das Heine ist. Musik ist wirklich ein Aushängeschild unserer Schule. Vielen Dank an alle Beteiligten für den Einsatz für unsere Schule.

Vor einigen Tagen haben wir in einer ganz tollen Atmosphäre unseren Weihnachtsmarkt durchgeführt. Wir haben den Eindruck, dass wir uns in einer entspannten Atmosphäre sehr gut dargestellt haben. Die Rückmeldungen sind sehr positiv, das Heine wird vielen Besuchern als lebendige Schule mit tollen Schülerinnen und Schülern in Erinnerung bleiben. Möglich war dies nur durch den großen Einsatz der gesamten Schulgemeinde. Das ist sicherlich nicht selbstverständlich, aber ein Gewinn für unsere Schule, für das WIR am Heine. Danke dafür!

Bei den angesprochenen Veranstaltungen wurden Spenden für unseren Partnerkindergarten in Ruanda und für Schulprojekte gesammelt. Die Spendensummen stehen noch nicht genau fest und werden im nächsten Newsletter bekannt gegeben. Wir können aber schon mitteilen, dass beim Weihnachtsmarkt nach dem Abzug der entstandenen Kosten eine Spendensumme von ca. 7500 EURO zusammengekommen ist.  Wie wir den Schulanteil einsetzen werden, werde ich nach den Weihnachtsferien mit der SV abstimmen.

 

Evaluation Weihnachtsmarkt

Nach der ersten Durchführung des Weihnachtsmarktes hat sich die Schulgemeinde dazu entschlossen, diesen alle 2 Jahre durchzuführen. In diesem Jahr haben wir den Markt schon zum dritten Mal durchgeführt. Mit einer Evaluation unter Schülerinnen und Schülern, Lehrkräften und Eltern möchten wir dieses Projekt kritisch in den Blick nehmen, Verbesserungsvorschläge aufnehmen und neue Entwicklungsideen für die weiteren Planungen nutzen. Ausgangspunkt dieser Evaluation ist, im Sinne unseres Leitbildes, die Förderung des „WIR“ am Heinrich-Heine-Gymnasium.

Daher bitten wir Sie, liebe Eltern, an der Befragung teilzunehmen. Die Umfrage ist anonym. Danke für Ihre Mitarbeit!

Termine

Die vielen anstehenden Termine finden Sie immer auf unserer Homepage. Auf einige wichtige Termine bis zum Jahresende möchten wir auch an dieser Stelle noch einmal hinweisen:

23.12.2019-06.01.2020: Weihnachtsferien           

07.01.2020: Wiederbeginn des Unterrichts

08.01.2020: Abstimmungsgespräche Qualitätsanalyse

 

In der dieser Woche findet der Unterricht am Freitag in Kurzstunden statt und endet um 11:40 Uhr (Dienstbesprechung).

Wir wünschen Ihnen und Ihren Familien jetzt ein frohes und gesegnetes Weihnachtsfest, reichlich Zeit für Entspannung und viele schöne Momente im kommenden Jahr 2020. Lassen Sie uns auch im nächsten Jahr gemeinsam, verantwortlich und zuversichtlich auf Ihre Kinder, unsere Schülerinnen und Schüler eingehen und deren Wohl im Blick behalten! Nur gemeinsam mit allen Beteiligten können wir den kommenden Generationen wichtige Werte mit auf den Weg geben, dass sie die Zukunft miteinander demokratisch gestalten und Gemeinschaft leben und somit die Botschaft von Weihnachten lebendig bleibt.

 

Frohe Weihnachten!

Cornelia Hußmann und Tobias Mattheis

Endlich ausgezählt: Die Heine-Künstlerinnen 2019

Emma Schumann (9c) und Miriam Baumeister (Q2) sind die Heine-Künstlerinnen 2019

Bei der Vernissage am 27. November hatten die Besucher die schwierige Aufgabe aus den 395 Exponaten ihr persönliches Lieblingswerk auszuwählen. Angesichts der Masse an tollen Schülerarbeiten von Klasse 5 bis zur Q2 fiel es vielen schwer, sich festzulegen. Die Stimmen von all denen, die ihr „Kunst-Urteil“ gefällt haben, wurden nun ausgezählt und die Gewinnerinnen stehen fest: Emma Schumann aus der Klasse 9c und Miriam Baumeister aus dem Kunst-Leistungskurs der Q2 wurden am 13.12. von Herrn Mattheis geehrt und bekamen ein Preisgeschenk überreicht. Ihre Meisterwerke werden als Kunstwerk des Monats Dezember 2019 & Januar 2020 im Schaukasten in der Pausenhalle ausgestellt und sind auch auf der Kunst-Seite der Schulhomepage noch einmal zu sehen. Wir gratulieren von Herzen und sind auf die nächsten Bilder unserer Siegerinnen schon sehr gespannt!

Kunstwerk für die Sekundarstufe I: Emmas perspektivische Zeichnung:

Im Rahmen des Halbjahresthemas Perspektive, gestalteten die Schülerinnen der 9c komplizierte Kachelräume. Um eine möglichst großen Tiefeneffekt im Bild zu erzeugen, wurden die Kacheln anschließend farbig gestaltet. Die Schülerinnen beeinflussten die Bildwirkung zusätzlich durch ein frei gewähltes Collageelement. Emma wollte eine spannende, gruselige Wirkung erzielen und erreichte dies durch die reduzierte Farbwahl (weiß, grau, schwarz) und durch das leicht verschwommene schwarz-weiße Bild, was sie in einer Zeitung fand und welches Füße von Mädchen zeigt.

Kunstwerk für die Oberstufe: Miriams Drahtplastik:

Wäre Picasso ein Tier, dann wäre er……eher wild als zahm. Ein Strauß. Ich würde sagen ein Elefant. Ein Tiger. Ein Uhu. Eine Eule. Ein Leopard. Ein Pferd. Ein dicker Kater. Ein Stier. EIN STIER!!! Das sagen viele…

Ausgehend von einem kurzen Filmbeitrag zum Thema „Wäre Picasso ein Tier…“ stellten sich die Schülerinnen des Leistungskurses Q2 die Frage, welches Tier eigentlich in ihnen steckt. Und sie gestalteten Tierkopf-Drahtplastiken. Miriam wählte einen stolzen Hirsch…

Das Heine besinnt sich – Weihnachtsmarkt am HHG

In stimmungsvoller Atmosphäre wird zum dritten Mal am Heinrich-Heine-Gymnasium ein Weihnachtsmarkt stattfinden.

Am 12.12.2019 präsentieren in der Zeit von 16.00-18.00Uhr alle Klassen Selbsthergestelltes aus verschiedensten Materialien in den unterschiedlichsten Techniken. Dazu haben sich die Schüler gemeinsam mit ihren Lehrern und vielen Eltern in dieser Woche vorbereitet. Das Angebot reicht von weihnachtlicher Dekoration bis zu köstlichen Naschereien.

Für das leibliche Wohl ist dank der Oberstufe bestens gesorgt, es gibt Würstchen, Kaffee und Kuchen, Kinderpunsch u.v.m. Das musikalische Bühnenprogramm, gestaltet durch die fünften Klassen, wird Sie in eine vorweihnachtliche Stimmung versetzen.

Die Einnahmen und Spenden kommen auch in diesem Jahr wieder Schulprojekten und dem Partnerkindergarten des Heinrich-Heine-Gymnasiums in Ruanda zugute.

 

Unser traditionelles Weihnachtskonzert findet in diesem Jahr am 18. und 19. Dezember,  jeweils um 18 Uhr statt.

Weitere Informationen hierzu folgen in Kürze.

 

Rückblick auf eine großartige Vernissage

Am Mittwochabend (27.11.2019) erstrahlte das Heinrich-Heine-Gymnasium in kunstvollem Glanz.

Vor den Augen eines großen Publikums eröffnete der Fachbereich Kunst zum zweiten Mal seine Pforten, um einen Einblick in die sensationellen zwei- und dreidimensionalen Arbeiten aus dem Kunstunterricht zu geben. „Die guten Kunstwerke verschwinden nach Fertigstellung meistens direkt in den Mappen der SchülerInnen und werden viel zu selten einem breiten Publikum gezeigt“, so Frau Weber und Frau Köhne, die Fachvorsitzenden des Faches Kunst. Schulleiter Tobias Mattheis geht es vor allem darum „auch dem besonderen Fach Kunst am Heinrich-Heine-Gymnasium ausreichend öffentliche Wertschätzung zukommen zu lassen und die SchülerInnen für ihre bemerkenswerten künstlerischen Leistungen zu würdigen“. Ein vom Boden bis zur Decke mit 395 Exponaten prall gefüllter Kunstraum mit Themen wie „Monsterparty“, „surreale Objekte“ oder „Was wäre ich, wenn ich ein Tier wäre?“  begeisterte das Publikum. Das Kunsturteil zu fällen, erwies sich als sehr schwierig. So beschwerte sich die Unterstufenkoordinatorin Alice Vervoorts: „Mein Lieblingskunstwerk zu finden ist unmöglich, bei all den schönen Bildern, kann ich mich einfach nicht festlegen!“ Bei gedämpftem Licht begleiteten die Oberstufenensembles die Ausstellung mit atmosphärischer Livemusik. Ein spannendes Kunstquiz mit schönen Preisen und das Buffet der Q2-SchülerInnen rundeten den gelungenen Abend ab. Die Ausstellung ist für Kunstinteressierte noch einmal am HHG Weihnachtsmarkt (12.12.19, 16-18 Uhr) geöffnet.

Anmeldungen zur gymnasialen Oberstufe zum Schuljahr 2020/2021

  •    📍Anmeldungen zur Oberstufe sind im Zeitraum 04.-19.02.2020 möglich.

 

  • Im Vorfeld sollte telefonisch unter 02041-18258-0 oder per Mail an jaeger[at]hhg-bottrop[dot]de ein Anmeldetermin vereinbart werden.

 

  • Zur Anmeldung ist das Zeugnis aus dem 1. Halbjahr der Jahrgangsstufe 10 mitzubringen.

 

  • Aufgrund der erforderlichen Unterschriften sollte ein Erziehungsberechtigter zu dem Anmeldetermin mitkommen.

 

  • Für wichtige Informationen zur Schullaufbahn sowie zu weiteren Terminen im Rahmen des Übergangs verweisen wir auf unserern Tag der offenen Tür am 30.11.2019 (vgl. Plakat).

Kunstwerk des Monats November von Alicja Szturo (Klasse 6c)

Alicja Szturo aus der Klasse 6c lernte ihre gesamte Klasse in den vergangenen Wochen auf eine ganz andere Art kennen: Sie trafen sich im Kunstunterricht zum zeichnerischen SPEED-DATE an einer langen Tafel.

Eineinhalb Minuten blieben den Zeichnern jeweils zum Erkunden des Gegenübers und nur EINE LINIE!!! Wurde der Fineliner einmal aufgesetzt, durfte nicht mehr abgesetzt werden.

So entstand eine Sammlung von 24 Einlinienporträts der Klasse 6c nebst Klassenlehrerinnen, die sich sehen lassen kann.  Im Anschluss zeichnete Alicja noch individuelle Rahmen, in denen die beeindruckenden Bildnisse präsentiert werden. Wir sind beeindruckt! 

Alicjas Kunstwerk des Monats wird den gesamten November lang im Schaukasten in der Pausenhalle ausgestellt. Vorbeischauen lohnt sich!!!

Wenn Sie weitere Einlinien-Klassenporträts der 6c anschauen möchten oder Sie einfach nicht genug bekommen können von den Kunstwerken unserer Schülerinnen und Schüler – besuchen Sie unsere virtuelle Kunstgalerie unter hhg-bottrop.de/kunst

Liebe Schülerinnen und Schüler! Liebe Eltern!

Leitbildentwicklung

 

Unser Schulkonzept lebt von dem Gedanken, dass WIR nur gemeinsam die gesteckten Ziele erreichen können. Deshalb ist uns am Heinrich-Heine-Gymnasium eine enge Zusammenarbeit von Eltern, Schülerinnen und Schülern sowie Lehrerinnen und Lehrern besonders wichtig. Gemeinsam gestalten „WIR“ eine Schule, die ihre Schüler/-innen als Persönlichkeiten wahrnimmt, ihre Stärken entwickelt und sie auf die bestmögliche Weise auf ihre Zukunft vorbereitet. In einem gemeinsamen Prozess haben Schüler/-innen, Eltern und Lehrer/-innen das Leitbild der Schule neu ausgearbeitet: Wir möchten werteorientiert sein, individuell und richtungsweisend. Das heißt, dass wir unser Miteinander demokratisch gestalten und Gemeinschaft leben, Potenziale fördern und unsere Schülerinnen und Schüler fit für ein Leben in Gesellschaft und Arbeitswelt machen wollen. Eine große Umfrage unter Lehrer/-innen, allen Schüler/-innen von der Klasse 5 bis zur Jahrgangsstufe Q1 und Eltern hat deutlich gemacht, welche Bedeutung die Kernwerte im Einzelnen für uns haben. Das neue Leitbild ist Steuerungsinstrument unserer Schul- und Qualitätsentwicklung. Der Arbeitskreis HHG 2025 beschäftigt sich derzeit mit der Implementierung im Schulalltag. Wir hoffen einen Prozess begonnen zu haben, an dessen Ende allen in der Schulgemeinde klar ist, wofür das HHG steht und wofür WIR eintreten wollen.

 

Digitalisierung

 

Unter dem Motto HHG 4.0 haben wir uns im vergangenen Jahr auf den Weg zu einer „digitalkompetenten Schule“ gemacht. Diesen Weg verfolgen wir natürlich auch in diesem Schuljahr weiter. So freuen wir uns, dass im kommenden Halbjahr unsere Medienscouts weiter geschult und neue Medienscouts in Kooperation mit dem Bildungsbüro der Stadt Bottrop ausgebildet werden. Die Arbeitsgruppe HHG 4.0 hat die Ergebnisse der Elternumfrage zur individuellen Ausstattung aller Schüler/-innen mit einem digitalen Endgerät ausgewertet. Über 80 Prozent der Eltern finden dabei eine individuelle Ausstattung sinnvoll. Die Arbeitsgruppe arbeitet nun an einem Konzept zur Umsetzung, das auch versucht, die kritischen Rückmeldungen zu berücksichtigen. Aktuelle Informationen zur Digitalisierung finden Sie in regelmäßigen Abständen auf unserer Homepage.

 

Elternmitwirkung

 

Sie möchten sich an unserer Schule engagieren? In der 1. Schulpflegschaft in diesem Schuljahr haben wir Möglichkeiten für Eltern aufgezeigt, sich im Schulleben zu engagieren. Im Schuljahr 2019/2020 gibt es hier zahlreiche Möglichkeiten:

  • Fachkonferenzarbeit (Ansprechpartner: Fachkonferenzvorsitzende)
  • Arbeitsgruppe HHG 2025 (Ansprechpartnerin: Frau Asholt)
  • Arbeitsgruppe HHG 4.0 (Ansprechpartner: Herr Lindemann)
  • Arbeitsgruppe Weihnachtsmarkt (Ansprechpartner: Herr Schlegel, Herr Mattheis)
  • Schülerbücherei (Ansprechpartnerin: Frau Kaftan)
  • Förderverein (Ansprechpartner: Herr Mattheis)
  • Arbeitsgruppe „Heine goes green“ (Ansprechpartnerin: Frau Hußmann)

 

Ganz besonders möchten wir auf den Weihnachtsmarkt hinweisen, der in diesem Schuljahr wieder stattfinden wird. Ein Erfolg des Weihnachtsmarktes ist auch abhängig vom Engagement der Eltern. Hier können Sie in der Vorbereitung in den Klassen Ihrer Kinder helfen oder sich auch übergreifend (zum Beispiel in der Bereitstellung von Pavillons) einbringen. Bitte nehmen Sie dazu Kontakt mit den jeweiligen Klassenleitungen auf. Die Koordination auf der Seite der Eltern übernimmt der Schulpflegschaftsvorsitzende Herr Schlegel.

Die „Bastelstunden“ der Klassen sind an folgenden Tagen geplant:

  • Klassen 5-7 und 9: Mittwoch, 04.12.2019 in der 5. und 6. Stunde (bei Bedarf kann die 7. Stunde hinzugenommen werden)
  • Klassen 8: Freitag, 06.12.2019 in der 5. und 6. Stunde

 

Schülerlabor

 

Wir freuen uns Ihnen mitteilen zu können, dass wir an unserer Schule ein PhänomexX Schülerlabor eingerichtet haben, das MINT Schülerexperimente für alle Bottroper Schülerinnen und Schüler der Klassen 4 bis 6 ermöglicht. Kooperationspartner und Unterstützer ist der gemeinnützige Verein PhänomexX e.V. und die Sparkasse Bottrop. PhänomexX ist ein Schülerlabor mit dem übergeordneten Ziel der Verbesserung der Kompetenzen von Schülerinnen und Schülern in den MINT-Fächern. Schirmherrin des Vereins PhänomexX e.V. ist Regierungspräsidentin Dorothee Feller. Das Angebot umfasst Lehrplan bezogene Inhalte und zeitgemäße Schüler und Schülerinnen aktivierende Methoden. Die Themen werden als Stationenlernen präsentiert und stehen den Lehrkräften aller Schulen unserer Bildungsregion zur Verfügung. Zunächst sind bei uns Stationen zum Thema „Elektrischer Strom“ aufgebaut. Über den gemeinnützigen Verein PhänomexX e.V. können Sie sich auf der Internetseite des Vereins informieren: www.phaenomexx.de. Das Schülerlabor wird am 04.11.2019 von unserem Oberbürgermeister Bernd Tischler eröffnet.

 

Leseförderung

 

Am 29.10.2019 haben wir einen Kooperationsvertrag mit der lebendigen Bibliothek unterzeichnet. Die Kooperation soll die Leseförderung an unserer Schule intensivieren und ausbauen. Ansprechpartnerin im Bereich Leseförderung ist an unserer Schule Frau Wolf. Auf der Homepage informieren wir Sie regelmäßig über Aktionen im Bereich der Leseförderung, wie zum Beispiel den Leseabend zu Halloween am 30.10.2019.

 

 

Stundenpläne

 

Ab dem 04. November 2019 gibt es umfangreiche Änderungen bei den Stundenplänen. Die Änderungen werden u.a. notwendig, da Herr Markanovic zum 01.11.2019 das Referendariat am ZfsL Oberhausen antritt und unsere Schule leider verlassen muss. Wir bedanken uns bei Herrn Markanovic, der uns in den letzten eineinhalb Jahren im Fach Physik geholfen hat, den Fachlehrermangel in diesem Fach zu überbrücken und wünschen ihm für das Referendariat viel Erfolg.

Ebenfalls verabschieden wir zum 31.10.2019 Frau Te Heesen, Herrn Czerwonka und Herrn Helwes. Die Kolleg/-innen haben das Referendariat erfolgreich beendet. Auch Ihnen wünschen wir für den weiteren Lebensweg viel Erfolg und Zufriedenheit.

 

Termine

 

Die vielen anstehenden Termine finden Sie immer auf unserer Homepage. Auf einige wichtige Termine bis zum Jahresende möchten wir auch an dieser Stelle noch einmal hinweisen:

  • 06.11.2019: Lehrerkonferenz (Unterrichtsende nach der 6. Stunde)
  • 12.11.2019: Elternsprechtag (15:00 bis 17:00 Uhr; Unterrichtsende nach der 7. Stunde)
  • 13.11.2019: Elternsprechtag: (16:00 bis 19:00 Uhr; Unterrichtsende nach der 7. Stunde)
  • 27.11.2019: Vernissage der Fachschaft Kunst (18:00 Uhr)
  • 19.11. bis 22.11.2019: Orchesterfahrt (eine Folge kann vermehrter Vertretungsbedarf und Unterrichtsentfall sein)
  • 20.11. bis 22.11.2019: Chorfahrt (eine Folge kann vermehrter Vertretungsbedarf und Unterrichtsentfall sein)
  • 30.11.2019: Tag der offenen Tür (9:30 bis 13:00 Uhr)
  • 03.12.2019: Elternpflegschaft (18:30 Uhr in der Mensa)
  • 12.12.2019: Weihnachtsmarkt (Unterrichtsende nach der 5. Stunde; Weihnachtsmarkt als Schulveranstaltung von 16:00 bis 18:00 Uhr)
  • 18.12.2019: Weihnachtskonzert
  • 19.12.2019: Weihnachtskonzert

 

Wir wünschen allen eine schöne und nicht zu stressige Zeit bis zum Jahresende!

 

Liebe Grüße 

Cornelia Hußmann und Tobias Mattheis

Ältere Beiträge »