Erste Ergebnisse der Elternumfrage zur Digitalisierung

Liebe Eltern,

an unserer Umfrage zur Digitalisierung haben insgesamt 240 Eltern teilgenommen. Dafür möchten wir den Teilnehmern ganz herzlich danken. Danken möchten wir auch für die konstruktiven Anregungen, die Sie uns für die Weiterentwicklung des Medienkonzeptes gegeben haben. Wir werden diese zusammen mit den weiteren Umfrageergebnissen nach den Sommerferien im Arbeitskreis diskutieren und die Diskussionsergebnisse an dieser Stelle veröffentlichen.

Erste Ergebnisse zeigen, dass 80% der Umfrageteilnehmer es generell und unabhängig von finanziellen Erwägungen für sinnvoll halten, dass jedem Schüler ein digitales Endgerät in der Schule und Zuhause für unterrichtliche Zwecke zur Verfügung steht. Begründet wurde dies zumeist mit einer Vorbereitung auf das spätere Berufsleben und eine zukunftsfähige Ausbildung. Dies bestärkt uns im Arbeitskreis auf unserem Weg das Heinrich-Heine-Gymnasium zu einer digitalkompetenten Schule auszubauen. Beachten werden wir aber selbstverständlich auch die kritischen Stimmen zur Mediennutzung in der Schule, die vor allem auf die bereits hohe Mediennutzung in der Freizeit, die Sorge vor dem Verlust der Kulturtechniken und vor allem die Probleme der Finanzierung einer 1:1-Ausstattung hinweisen. Beide Sichtweisen können und sollen uns helfen ein für alle tragfähiges Konzept zu entwickeln.

Für Rückfragen und Anregungen melden Sie sich bitte digitalisierung [at] hhg-bottrop [dot] de