MINT

Was ist MINT?

MINT steht für die Fächer Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik.

Aufgrund des hohen Fachkräftemangels in diesen Bereichen in Deutschland setzen wir uns am Heinrich-Heine-Gymnasium für die Förderung im MINT-Bereich besonders ein. Das Ziel ist es das Interesse der Schülerinnen und Schüler zu wecken und zu stärken und die Wege ins Berufsleben dieser Branche zu vereinfachen.

In den letzten Jahren wurde ein umfassendes MINT-Konzept entwickelt zu dessen Herzstück die MINT-Profilklassen sowie besondere Angebote im WPII-Bereich bzw. der Oberstufe gehören. Begleitet wird dies durch Angebote im Bereich der individuellen Förderung mit Arbeitsgemeinschaften, Projekten und Wettbewerben wie z.B. Jugend forscht. Stetig wird das MINT-Konzept weiterentwickelt.

Seit 2018 gehört das Heinrich-Heine-Gymnasium als Anwärter zu den 325 Netzwerkschulen des MINT-EC Netzwerkes. Diese Auszeichnung erhalten nur Schulen die ein ausgeprägtes und exzellentes Profil in den Bereichen Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik haben. Die Rezertifizierung wird im Jahr 2020 erfolgen.

Die MINT-Fachschaft setzt sich zusammen aus den Fachvorsitzenden und ihren Stellvertretern der verschiedenen MINT-Fächer:

Die Fachschaft MINT stellt sich vor

MINT-Koordinatorin:

Frau Hußmann (hussmann [at] hhg-bottrop [dot] de)

Mathematik:

Herr Fiedler, Herr Reich

Informatik:

Herr Buers, Herr Biermann

Biologie:

Frau Burmester, Frau Börger

Chemie:

Frau Breiler, Herr Schneider

Physik:

Herr Schneider, Herr Biermann

Die MINT-Fachkonferenz tagt einmal im Halbjahr. Eltern sind herzlich willkommen!

 

Wer unterrichtet in diesem Schuljahr MINT?

Biermann, Sven

Lehrer
E-Mail: biermann [at] hhg-bottrop [dot] de
Telefon: +49 2041 182580
Sprechzeiten: nach Vereinbarung
Fächer: Informatik, Mathematik, MINT, Physik
Aufgaben: Mitarbeit Schulnetz, Schulfilter, Schülerakademien, Kontakte Universitäten, Wettbewerbe, Fachvorsitz Informatik

Breiler, Sarah

Lehrerin
E-Mail: breiler [at] hhg-bottrop [dot] de
Telefon: +49 2041 182580
Sprechzeiten: nach Vereinbarung
Fächer: Chemie, Mathematik, MINT
Aufgaben: Fachvorsitzende Chemie, SV-Verbindungslehrerin

Burmester, Lydia

Lehrerin
E-Mail: burmester [at] hhg-bottrop [dot] de
Telefon: +49 2041 182580
Sprechzeiten: nach Vereinbarung
Fächer: Biologie, MINT, Sozialwissenschaften
Aufgaben: Fachvorsitzende Biologie, Betreuung Schülerfirma HHG-help, Jugend debattiert, Vertretungsplan

Lamping, Laura

Lehrerin
E-Mail: lamping [at] hhg-bottrop [dot] de
Telefon: +49 2041 182580
Sprechzeiten: nach Vereinbarung
Fächer: Chemie, Erdkunde, MINT
Aufgaben: Team Erprobungsstufe

 

 

MINT-Aktuell

Bottrop, 01.09.2020

Hier finden Sie den Newsletter der Hochschule Ruhr West! Viel Spaß beim Stöbern!

Bottrop, 25.06.2020

Im Rahmen der Verabschiedung des Abiturjahrgangs 2020 wurden folgende Preisträger im MINT-Bereich besonders geehrt:

 

 Simon Kaminski für seine Leistungen im Leistungskurs Mathematik! Gestiftet wurde der Preis durch die Vereinte Volksbank Bottrop!

 

Paul Danzeglocke und Simon Kaminski für ihre Leistungen im Chemie Leistungskurs. Julian Schlegel für seine Leistungen im Grundkurs Chemie. Gestiftet wurden die Preise durch die Gesellschaft Deutscher Chemiker!

 

 

 

Justus Birwe und Thorben Grandt für ihre Leistungen im Physik Leistungskurs! Gestiftet wurde der Preis durch die Deutsche Physikalische Gesellschaft.

 

 

 

 

 

 

 

In diesem Jahrgang konnten auch wieder drei MINT-EC-Zertifikate für hervorragende Leistungen im MINT-Bereich vergeben werden:

Ausgezeichnet wurden Carina Schlaak, Berjan Basci und Justus Birwe!

Herzlichen Glückwunsch an alle Preisträger!

Bottrop, 24.06.2020

Heute,  am letzten Unterrichtstag der 5. Klassen, erreicht uns das Video von Joshua Wasseveld aus der MINT-Klasse (5d). Joshua hat einen tollen Rückblick zum Schuljahr 2019/2020 gedreht und wünscht uns schöne Sommerferien! Viel Spaß beim Anschauen und herzlichen Dank an Joshua!

 

Bottrop, 22.06.2020

Erfolgreiche Teilnahme am Dechemax-Schülerwettbewerb

„Alles Bioökonomie, oder was? – Dasselbe in Grün“ – Unter dieser Leitfrage stand der diesjährige Dechemax-Schülerwettbewerb, an dem die vier Schüler*innen, Tom Holterhoff, Henry Kuhlmann, Lukas Mentz und Josie Nef des Leistungskurses Chemie (Q1) teilnahmen. In der ersten Runde beschäftigten sich die Teilnehmer*innen über drei Monate hinweg wöchentlich mit einer Fragestellung im genannten Themenbereich. Kurz vor der Schulschließung im März führten die vier den experimentellen Teil der zweiten Runde durch, bevor es dann während der Schließung hieß: nun folgt das Protokoll sowie das Beantworten gezielter Fragestellungen. Wir gratulieren herzlich zur erfolgreichen Teilnahme an der zweiten Runde!

Bottrop, 11.06.2020

Auch Charlotta Buchholz aus der 7d im Homeschooling hat ein klasse Video zu einer interessanten Fragestellung aus dem MINT-Bereich gedreht. Sie hat sich mit der Volumenkontraktion, also der Verkleinerung des Volumens beim Mischen von zwei Stoffen beschäftigt. Super, danke Charlotta!

Bottrop, 10.06.2020

Die Schüler der Jahrgangsstufe EF, Lina Tebourski und Leon Hausmann,  haben am 28.02.2020, kurz vor der Schulschließung aufgrund der Corona-Pandemie, beim Regionalwettbewerb „Jugend forscht“ in Marl einen hervorragenden 1. Preis gewonnen. Dieser Preis wurde vergeben für ihr Thema „Die bionische Hand“. Hierbei handelt es sich um eine künstliche Hand, deren Bewegungen sich über Gedanken (EEG) steuern lassen. Mit dem Regionalsieg für die beste interdisziplinäre Arbeit hatten Lina Tebourski und Leon Hausmann sich für den Landeswettbewerb „Jugend forscht“ vom 30.04. – 01.04.20 in Essen qualifiziert. Dieser Regionalsieg ist sozusagen der erste der ersten Plätze, da er nicht nur einer naturwissenschaftlichen Sparte zugeordnet wird, sondern sich auf mehrere naturwissenschaftliche Disziplinen wie Technik, Informatik, Mathematik, Biologie und Physik erstreckt. Der Redakteur Dr. Thomas Schöner (Medienhaus Bauer) hat einen tollen Artikel über die beiden geschrieben, der unter folgendem LINK nachzulesen ist.

Leider wurde die Veranstaltung in Essen aufgrund der Corona-Pandemie abgesagt. Lina und Leon wollen aber im nächsten Jahr wieder starten. Wir drücken den beiden die Daumen!

Marc Lorberg und Christian Walter, Schüler der Jahrgangsstufe 9, konnten einen 2. Preis in der Sparte Physik beim Wettbewerb „Schüler experimentieren“ für ihr Thema „Das neue Energieeffizienzlabel“ erreichen. 

Ben Dotzauer, ebenfalls Schüler der Jahrgangsstufe 9, hat für sein Thema „Wie verläuft der optimale Weg eines Rettungsschwimmers?“ den Sonderpreis Thinking Safety erhalten.

Insgesamt waren 8 Schülergruppen bei Jugend forscht ins Rennen gegangen.

Bottrop, 13.05.2020

Beim Lernen auf Distanz können tolle Dinge entstehen! Dies zeigt uns Lotta Roy aus der 6b. Sie hat zum Thema „Lochkamera“ ein tolles Video gedreht. Entstanden ist das Video durch ein Kooperationsprojekt aus den Fächern Physik und MINT. In Physik wurde das Thema vorgegeben und im MINT-Unterricht wurden zeitgleich Präsentationstechniken geübt. Herzlichen Dank an Lotta!!! 

 

Bottrop, 12.05.2020

Hochschule Ruhr West:

Unsere neuen Online-Kurse: Bist du dabei?

„Plagt dich so langsam auch die Langeweile und du hast Lust, dich mit anderen auszutauschen und kreativ zu werden? Dann melde dich zu den neuen, kostenlosen Online-Kursen der zdi-Zentren Bottrop & Oberhausen sowie der Hochschule Ruhr West an.“

Unter folgendem LINK findet ihr die neuen spannenden Online-Workshops!

Workshop Thema
1 Einstieg in die Spiele-Programmierung – Online Programmieren lernen mit Scratch
2

Aufbaukurs Spiele-Programmierung – Online Programmieren lernen mit Scratch

3

Wie gestalte und programmiere ich eine Website? – Einstieg in die Programmierung

4

Gelebte Technik online! – 3D-CAD-Grundkurs

5

MINT hautnah! – Mit Mathe kurz die Welt retten!

 

Bottrop, 30.11.2019

Das MINT-Maus-Erlebnisbuch feiert am Tag der offenen Tür Premiere!

 

Bottrop, 28.11.2019

Henrik Wojtusch und Leon Hausmann (beide EF) haben am MINT-EC-Camp, welches durch die Hochschule Ruhr-West und das Josef-Albers-Gymnasium zu den Themen „Smart Cars“ und  „Smart Home“ ausgerichtet wird, teilgenommen. Auf dem Foto überprüfen sie die Funktion ihrer Programmierung bei Fahrzeugen der Firma Brabus.
Foto: Frank Oppitz / FUNKE Foto Services

 

 

Bottrop, 27.11.2019

Unsere Schülerin Anne Schultz (8a) hat am Wettbewerb „bio-logisch!“, einem Schülerwettbewerb für die Sekundarstufe I, zum Thema „Ohne Moos nix los!“ teilgenommen. Hierbei handelt es sich um einen Einzelwettbewerb für Schülerinnen und Schüler, die über den Unterricht hinaus an biologischen Fragestellungen und Phänomenen interessiert sind. Die Neugierde und die Motivation zum Forschen soll unterstützt und gefördert werden. Wir können Anne zu einem hervoragenden Platz 71 gratulieren. An dem Wettbewerb haben rund 1400 Schülerinnen und Schüler teilgenommen.

 

 

 

MINT-Profilklassen

Seit dem Schuljahr 2015/2016 bietet das Heinrich-Heine-Gymnasium eine weitere Profil-Klasse ab der Jahrgangsstufe 5 an – die MINT – Profilklasse.

Die MINT – Profilklasse richtet sich an Schülerinnen und Schüler, die ein ausgeprägtes Interesse an Mathematik und den Vorgängen in der Natur zeigen, sehr wissbegierig und motiviert sind.

Was sind die Ziele einer MINT – Profilklasse?

  • Förderung interessierter und naturwissenschaftlich begabter Schülerinnen und Schüler
  • Erweiterung von Kompetenzen in den MINT-Fächern
  • Förderung der Teamfähigkeit, des selbständigen Arbeitens und der Kommunikationsfähigkeit
  • Aufbau vernetzter Denkstrukturen durch Arbeiten in fächerübergreifenden Projekten
  • Frühzeitige Berufsorientierung

Wie ist der organisatorische Rahmen für die MINT-Profilklasse?

  • MINT-Unterricht in den Jahrgangsstufen 5,6 und 7
  • Zusammenfassung in MINT-Klassen in der gesamten Sekundarstufe I
  • zusätzlicher Unterricht je nach Stundentafel von ein bis zwei Wochenstunden
  • Bewertung auf dem Zeugnis und Bemerkung im Portfolio
  • keine zusätzliche Klassenarbeit oder Prüfung

Wie erfolgt die Auswahl der Schülerinnen und Schüler?

 Entscheidung für die MINT – Profilklasse bei der Anmeldung

  • gute bzw. sehr gute Noten in den Fächern Mathematik und Sachkunde
  • auch gute Noten im Fach Deutsch
  • 50% Mädchenanteil ggf. Losverfahren

Welche Inhalte werden in der MINT – Profilklasse unterrichtet?

Unterricht nach dem EPP-Konzept (Downloads):

Differenzierungsbereich in Klasse 8 und 9

MINT in der Oberstufe

In der Oberstufe bietet das Heinrich-Heine-Gymnasium die ganze Palette der MINT-Fächer zur Wahl von Grund- und Leistungskursen an:

Mathematik (LK und GK, Vertiefungskurs in der EF)

Biologie (LK und GK)

Chemie (LK und GK)

Physik (LK und GK)

Informatik (GK)

„Manipulierte Gesundheit“ (Projektkurs in der Q1/Biologie und Chemie)

MINT-Zertifikat

Durch die Aufnahme als Anwärterschule in den Kreis der MINT-EC-Schulen wird seit dem Schuljahr 2018/2019 das deutschlandweit gültige MINT-EC-Zertifikat an Schülerinnen und Schüler, die sich über ihre gesamte Schullaufbahn hinweg über den Unterricht hinaus im MINT-Bereich engagiert haben, mit dem Abiturzeugnis verliehen.

Um die Verleihung des  MINT-Zertifikates zu erreichen müssen eine Reihe von Voraussetzungen erfüllt werden, die sicherstellen, dass besonders gute Leistungen im MINT-Bereich erbracht worden sind. Dazu gehören:

  • Fachliche Kompetenz
  • Fachwissenschaftliches Arbeiten
  • Zusätzliche MINT-Aktivitäten 

Die Übersicht der Mindestanforderungen ist dem Flyer zu entnehmen.

Das MINT-Zertifikat kann, je nach erreichter Gesamtpunktzahl, in unterschiedlichen Stufen erreicht werden:

  • „Mit Erfolg“
  • „Mit besonderem Erfolg“
  • „Mit Auszeichnung“

Folgende Schülerinnen des Abiturjahrganges 2019 haben das MINT-Zertifikat erhalten:

Annika Birwe, Anna Kuhlmann, Yara Loleit, Theresa Pham, Katharina Schobel, Julia Stammkötter, Malin Stenbrock

Herzlichen Glückwunsch an dieser Stelle!

Für die langfristige Dokumentation der MINT-Aktivitäten ist es wichtig alle Anlagen zum Zeugnis gut aufzubewahren und das Portfolio durchgängig zu führen! Diese sind zu einem Beratungsgespräch mit dem Antrag mitzubringen.

Für alle Fragen rund um das MINT-EC-Zertifikat steht Frau Hußmann gerne zur Verfügung.

Phänomexx-Schülerlabor

Am 04. November 2019 wurde das Phänomexx-Schülerlabor im Heinrich-Heine-Gymnasium eröffnet. Das Schülerlabor bietet Experimente rund um den elektrischen Strom und regenerative Energien. Bei der feierlichen Eröffnung wurden die Lernstationen vorgestellt, die ab nun allen Bottroper Kindern der Klassenstufen 4 bis 7 offen stehen.

Ursprünglich ist PhänomexX ein außerschulisches Schülerlabor in Ahlen, in dem der naturwissenschaftliche Unterricht beispielhaft gefördert und das schulische Lernen ergänzt wird. Das Angebot umfasst Lehrplan bezogene Inhalte und zeitgemäße, Schülerinnen und Schüler aktivierende Methoden.

Die Regierungspräsidentin, Frau Dorothee Feller, ist die Schirmherrin von Phänomexx e.V. Weitere Informationen finden sie auf der Seite von Phänomexx e.V.

Finanziell unterstützt und ermöglicht wird die Umsetzung durch die Sparkasse Bottrop.

Ab Januar 2020 werden Fortbildungen der Lehrkräfte zur Vorbereitung des Besuchs mit Schülerinnen und Schülern starten.

Erster Fortbildungstermin: Donnerstag, 09.01.2019, 13.30 Uhr

Anmeldungen werden per Mail (heinrich-heine-gymnasium [at] bottrop [dot] de) oder telefonisch (02041 / 182580)  entgegengenommen!

 

MINT-Wettbewerbe


MINT-Newsletter abonnieren:

Mit dem Abonnieren unserer Newsletter stimmen Sie der Datenverarbeitung gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.