Unterrichtsbeginn/ Stundenplanausgabe Oberstufe / Sommerbrief

Liebe Schülerinnen und Schüler,

die Ferien neigen sich langsam dem Ende zu. Der Unterricht beginnt für alle wieder am Mittwoch, den 28. August. Die Schülerinnen und Schüler der Klassen 6 – 9 treffen sich um 8.00 Uhr mit ihren KlassenlehrerInnen im Klassenraum.

Bitte denkt an eure unterschriebenen Zeugnisse!  

Sonderplan für die neuen 5er:

9.30 Uhr Gottesdienst in der Martinskirche

11.00 Uhr Begrüßung der neuen 5er in der Aula am HHG

Die Schülerinnen und Schüler der Oberstufe erhalten ihre Stundenpläne in der Aula zu folgenden Zeiten:

neue Q2: 8.00 Uhr (Unterricht ab 8.25 Uhr)

neue Q1: 8:20 Uhr (Unterricht ab 8.45 Uhr)

neue EF: 8.40 Uhr (Unterricht ab 9.05 Uhr)

Bitte denkt auch ihr an eure unterschriebenen Zeugnisse!

Euch allen weiterhin schöne und erholsame Ferien

 

 

Liebe Schülerinnen und Schüler,

liebe Kolleginnen und Kollegen,

liebe Eltern,

heute beginnen die Sommerferien. Da heißt es durchzuschnaufen, neue Energien zu sammeln und Bilanz zu ziehen.

Die Basis von Schulentwicklungsprozessen ist eine gemeinsame Zielsetzung. Hier haben wir in diesem Schuljahr die Grundlage durch eine Leitbildentwicklung gelegt, an der die gesamte Schulgemeinde beteiligt sein konnte. Auf einem pädagogischen Tag im ersten Halbjahr mit dem gesamten Kollegium, Vertreterinnen und Vertretern aus der Schülerschaft und Elternvertretern haben wir uns mit dem auseinandergesetzt, was uns an unserer Schule wichtig ist und wo wir unsere Schule im Jahr 2025 sehen. In einer anschließenden Arbeitsgruppe wurden die Ergebnisse des pädagogischen Tages gesichtet und gebündelt. Das Ergebnis konnten wir in drei Kernwerten zusammenfassen: Wir sehen uns werteorientiert, individuell und richtungsweisend. Eher zufällig, aber passend kann in Zukunft unser WIR am Heine so konkretisiert werden. Was aber bedeuten diese Werte für uns? Damit haben sich inzwischen die Schülerinnen und Schüler, die Eltern und auch die Kolleginnen und Kollegen in Umfragen auseinandergesetzt. Es wird zu Beginn des nächsten Schuljahres Aufgabe der Arbeitsgruppe sein, die Ergebnisse der Umfragen wieder zu sichten und deutlich zu machen, wie wir unser Leitbild verstehen. Ausgehend davon lassen sich dann Leitziele formulieren. Hier werden alle Gremien zusammenarbeiten, damit wir gemeinsam eine klare Vorstellung von unseren Zielen haben. Ausgehend von diesen Zielen können dann unsere Schulentwicklungsprozesse anhand entsprechender Kriterien evaluiert und neue Entwicklungsprozesse angestoßen werden. Ist dieser Prozess einmal angestoßen, kann sich unsere Schule auf dieser Grundlage immer weiter entwickeln und ausgerichtet auf unser Leitbild und unsere Ziele ständig erneuern, ohne in wahllosen Aktionismus zu verfallen. Wir hoffen damit, die Schule so gut weiterzuentwickeln, dass sich alle im Rahmen ihrer Möglichkeiten mit Zufriedenheit und gegenseitiger Wertschätzung einbringen können.

Da sich unsere Ziele immer auch am Referenzrahmen Schulqualität NRW orientieren müssen, konnten wir einige Inhaltsbereiche bereits in diesem Schuljahr angehen. So haben wir z. B. in der letzten Schulkonferenz ein neues Förder- und Forderkonzept verabschieden können.

Ebenfalls gemeinsam mit den Schülerinnen und Schülern haben wir uns auf den Weg gemacht, unsere Schule im Rahmen der Digitalisierung voranzubringen. Viele Klassenräume haben inzwischen einen Beamer und im Unterricht kann über WLAN auf das Internet zugegriffen werden. Eine Pilotgruppe erarbeitet pädagogische Konzepte im Hinblick auf den Tableteinsatz im Unterricht. Hier kommt in den nächsten Schuljahren sicherlich noch einmal viel Arbeit auf uns zu.

Selbstverständlich hat das Kollegium im zweiten Halbjahr die Umstellung auf G9 vorangebracht. Auch dieser Prozess wird uns im nächsten Schuljahr weiter beschäftigen.

Dank eurer Initiative, liebe Schülerinnen und Schüler, und der einiger Kolleginnen und Kollegen, hat uns auch das Thema Nachhaltigkeit in den letzten Monaten sehr stark beschäftigt. Hier sind viele Ideen entwickelt und zum Teil bereits umgesetzt worden.

Wir können also sagen: Es gibt viel zu tun – wir packen es gerne mit allen Mitgliedern der Schulgemeinde gemeinsam an.

Ein besonderes Anliegen ist es uns, die Schülermitwirkung an unserer Schule zu stärken. Dazu möchten wir euch, liebe Schülerinnen und Schüler gerne einladen: beteiligt euch aktiv an der Schulentwicklung und macht von euren Mitwirkungsrechten Gebrauch! Es gibt zahlreiche spannende Möglichkeiten dazu.

Und auch Sie, liebe Eltern möchten wir weiterhin einladen dabei zu sein, eine Schule zu gestalten, die Ihre Kinder hervorragend ausbildet und stark macht für ein Leben in Arbeitswelt und Gesellschaft.

Unsere Schule könnte ohne die vielen engagierten Kolleginnen und Kollegen nicht zukunftsweisend arbeiten. Wir möchten uns bei Ihnen für die engagierte Arbeit und den Einsatz für unsere Schule und damit für unsere Schülerinnen und Schüler bedanken. Neben Ihrem Unterricht, der Korrektur von Klassenarbeiten und Klausuren oder der Begleitung von Klassen- und Kursfahrten haben Sie sich in unterschiedlichen Aufgabenbereichen und Projekten für unsere Schule und unsere Schülerinnen und Schüler eingesetzt. Das ist sicherlich nicht immer alles selbstverständlich, aber ein Gewinn für unsere Schule, für das WIR am Heine.

Wir freuen uns darauf, gemeinsam mit euch, liebe Schülerinnen und Schüler, mit Ihnen, liebe Eltern, und mit allen Kolleginnen und Kollegen unsere Schule weiter zu gestalten, eine Schule, die wertschätzend ist, die Kinder individuell fördert und stark macht und richtungsweisend ist, und verbleiben mit liebem Dank für die gute Zusammenarbeit und den besten Wünschen für tolle Sommerferien.

Cornelia Hußmann und Tobias Mattheis

 

Der Sommer 

Spürst du die Sommerhitze?
Siehst du wie es allen geht so spitze?

Merkst du wie die Sonne heller strahlt?
Und den Himmel golden malt?

Hörst du wie Bäume fröhlich singen?
Und ihre grünen Blütenkleider schwingen?

Wir alle freuen uns schon sehr,
auf das schöne hellblaue Meer!

Nicole Radeva, 6d