Update: Umgang mit dem Corona-Virus (27.03.2020)

Sehr geehrte Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

zunächst möchten wir Ihnen die gute Nachricht weitergeben, dass bislang noch keine Fälle von Infektionen mit dem Corona-Virus im Kollegium oder bei unseren Schülerinnen und Schülern bekannt sind. Wir hoffen sehr, dass es so bleiben wird. Sollte eine bestätigte Infektion auftreten, so informieren Sie uns bitte auch in den nächsten Wochen.

Die Landesregierung hat am 20.03.2020 beschlossen, dass das Not-Betreuungsangebot für Schüler*innen an den Schulen ausgeweitet wird. Darüber möchten wir Sie gerne informieren. Nähere Informationen hierzu finden Sie auf der Internetseite des Schulministeriums.

Es gelten jetzt folgende Kriterien für die Inanspruchnahme der Not-Betreuung:

  1. Ihr Kind ist Schüler/-in der Jahrgangsstufe 5 oder 6.
  2. Mindestens ein Elternteil bzw. der/die Alleinerziehende ist in Bereichen der Kritischen Infrastruktur tätig.
  3. Die Präsenz dieses Elternteils bzw. der/des Alleinerziehenden am Arbeitsplatz ist für das Funktionieren der jeweiligen Kritischen Infrastruktur notwendig.
  4. Eine Betreuung im privaten Umfeld kann nicht gewährleistet werden.
  5. Es liegt eine Bescheinigung des Arbeitgebers vor. Hier finden Sie den Link zum Formular.
  6. In die Notbetreuung dürfen nur solche Kinder, bei denen nicht der geringste Verdacht auf eine Corona-Infektion besteht.

Die erweiterte Not-Betreuung wird zudem auch an den Wochenenden und in den Osterferien mit Ausnahme von Karfreitag bis Ostermontag angeboten.

Bitte gehen Sie gemeinsam mit Ihrem Arbeitgeber verantwortungsvoll damit um und bedenken Sie bitte immer, dass es sich um eine Notbetreuung handelt. Nehmen Sie diese bitte nur in Anspruch, wenn andere Lösungen ausgeschlossen sind. So tragen alle dazu bei, die sozialen Kontakte möglichst zu reduzieren.

Derzeit ist an unserer Schule keine Notbetreuung eingerichtet. Die Schule ist geschlossen.

Falls Sie zu dem erweiterten Personenkreis gehören und eine Not-Betreuung in Anspruch nehmen möchten, benachrichtigen Sie uns bitte frühzeitig per Mail unter heinrich-heine-gymnasium [at] bottrop [dot] de. Bei Rückfragen können Sie sich gerne an uns wenden.

Update 27.03.2020: Zur aktuellen Situation äußert sich Schulministerin Yvonne Gebauer in einem Brief an die Eltern, den Sie hier nachlesen können

Wir werden für Sie als Schule während der Zeit natürlich erreichbar sein: Bitte wenden Sie sich in erster Linie per Mail an: heinrich-heine-gymnasium [at] bottrop [dot] de oder mattheis [at] hhg-bottrop [dot] de. Die Telefonerreichbarkeit (02041-182580) ist eingeschränkt.  

Bitte schauen Sie regelmäßig auf unsere Homepage.

Unsere guten Wünsche begleiten Sie und Ihre Familien in diesen Wochen. Bleiben Sie gesund!

Liebe Grüße

Cornelia Hußmann und Tobias Mattheis